Pädagogische Ziele, Methoden und Aktivitäten

aktivitaetenbild

Soziales Lernen

Soziales Lernen gelingt, wenn wir als Fachpersonal den Kindern ein positives Zusammenleben vorleben und gleichzeitig deren Kompetenzen dahingehend stÀrken. Durch pÀdagogische AktivitÀten, wie zum Beispiel das Arbeiten nach dem Freunde-Projekt (spielzeugfreier Tag), Feiern von Festen, Wassergewöhnungskurs, Projektarbeiten und vielem mehr, wird den Kindern soziales Lernen spielerisch nÀher gebracht.

Interkulturelles Lernen

Das Arbeiten mit Kindern mit Migrationshintergrund und deren Familien bringt der interkulturellen Erziehung einen hohen Stellenwert ein. Wir schĂ€tzen die unterschiedlichen Kulturen und deren Sprache und versuchen beides in unseren Kita-Alltag einzubauen, indem wir zum Beispiel bei Festen Essen aus verschiedenen LĂ€ndern anbieten oder Projekte zu diesem Thema durchfĂŒhren.

Werteorientierung und Religion

Die Kinder erfahren, orientiert am Jahreskreis, welche Feste wir feiern und warum. Hier stehen vor allem Erntedank, St. Martin, Nikolaus, Weihnachten und Ostern im Vordergrund. Im Kita-Alltag lernen sie, andere Religionen zu tolerieren.

Sprache

Da der Anteil an Kindern mit Migrationshintergrund in unserer Einrichtung ĂŒberdurchschnittlich hoch ist, legen wir großen Wert auf die Förderung der deutschen Sprache. Als wichtige Voraussetzung fĂŒr uns gilt zu wissen: Sprache ist der SchlĂŒssel zu Welt; durch sie erschließen wir uns die Welt, treten mit Menschen in Kontakt und eignen uns Wissen an. Studien haben gezeigt, dass sprachliche Kompetenzen einen erheblichen Einfluss auf den weiteren Bildungsweg und den Einstieg ins Erwerbsleben haben. Dies gilt besonders fĂŒr Kinder aus bildungsbenachteiligten Familien und Familien mit Migrationshintergrund. FĂŒr uns als Personal ist es deshalb von großer Bedeutung, den betroffenen Kindern spielerisch die deutsche Sprache nĂ€her zu bringen. Damit dies gelingt, setzen wir verschiedene Methoden ein, die vor allem durch sprachliche Begleitung geprĂ€gt sind (gezielte Angebote wie Bilderbuchbetrachtungen, Fingerspiele, Lieder, Reime, aber vor allem der gesamte Kita-Alltag).

Informations- und Kommunikationstechnik, Medien

Die Kinder werden in der Einrichtung mit verschiedenen Medien der Gesellschaft vertraut gemacht (Zeitschriften, BilderbĂŒcher, CDÂŽs, Fernseher, Computer). Da der Stellenwert von elektronischen Medien immer mehr an Bedeutung gewinnt, versuchen wir den Kindern tĂ€glich und durch verschiedene Angebote die Bedeutung von BilderbĂŒchern nĂ€her zu bringen (BĂŒcherecke, Bilderbuchbetrachtungen, Buchausstellungen, Besuch der BĂŒcherei).

Umwelt

Die Kinder erfahren SensibilitĂ€t fĂŒr alle Lebewesen und die natĂŒrlichen Lebensgrundlagen zu entwickeln und lernen dabei, ihr eigenes Verhalten zu ĂŒberprĂŒfen, inwieweit sie selbst etwas zum Schutz der Umwelt und zum schonenden Umgang mit ihren Ressourcen beitragen können. Wir als Personal der Kita fördern dieses Thema durch Aktionen inner- und außerhalb der Einrichtung, wie zum Beispiel SpaziergĂ€nge zu verschiedenen Orten (Landesgartenschau, Hofgarten, SpielplĂ€tze, Röhrensee), SachgesprĂ€che, Experimente und vielem mehr.

Ästhetik, Kunst und Kultur

RegelmĂ€ĂŸig besuchen wir das Theater, Museen, die BĂŒcherei oder feiern Feste, bei denen wir Essen aus verschiedenen Kulturen anbieten. Den Kindern wird dadurch der Unterschied der unterschiedlichen NationalitĂ€ten bewusst.

Musik

Kinder haben von Geburt an großes Interesse an Musik. Deshalb bieten wir tĂ€glichen Kontakt mit Liedern und Instrumenten. Des Weiteren bieten einmal pro Woche Musikunterricht an, zu dem Eltern ihre Kinder anmelden können.

Bewegung, Rhythmik, Tanz und Sport

Die Bewegung der Kinder steht in engem Zusammenhang mit der Entwicklung der Sprache. Deshalb tanzen wir tĂ€glich zur Musik und fĂŒhren wöchentlich geplante Angebote in Bewegungserziehung durch. Außerdem verbringen wir tĂ€glich mindestens eine halbe Stunde an der frischen Luft.

Gesundheit

Die Kinder lernen in der Kita grundlegende Hygienemaßnahmen selbststĂ€ndig auszufĂŒhren und Verantwortung fĂŒr sich im Zuge dessen zu ĂŒbernehmen. Wir bringen ihnen den gesundheitlichen Wert einzelner Lebensmittel nĂ€her (zum Beispiel durch FrĂŒhstĂŒcksbuffets, SachgesprĂ€che, Besuch der ZahnĂ€rztin), wodurch das Kind eine positive Einstellung zu gesunder und ausgewogener ErnĂ€hrung entwickelt.

Sonstige

Wir als familienergĂ€nzende Einrichtung legen großen Wert darauf, dass sich Ihr Kind bei uns wohl und angenommen fĂŒhlt. Dabei versuchen wir eine AtmosphĂ€re zu schaffen, die dem Familienleben entspricht. Damit lassen wir der Entwicklung von sozialen Kompetenzen einen hohen Stellenwert zukommen, damit die Kinder in der heutigen Gesellschaft zurecht kommen und positive Erfahrungen sammeln können.