Innen und Außen

aussenbild

Lage

Unser Kindergarten liegt zentral im Ortszentrum. Bankfillialen, Gemeindeverwaltung und Grundschule befinden sich in unserer Nachbarschaft. Trotzdem erreichen wir schnell den naheliegenden Wald.

Architektur

Unser Kindergarten wurde 1961 f├╝r eine Gruppe gebaut, dann auf zwei Gruppen erweitert und 2013 angebaut und renoviert.

Im Zuge der Erweiterung entstand eine Krippengruppe.

Räumlichkeiten

In unsererm Kindergarten sind:

ein liebevoll ausgestatteter Gruppenraum, ein Intensivraum (f├╝r Projektarbeit, Malen, Musik und Freispiel)Desweiteren steht ein gro├čer Turnraum und ein riesiger Garten mit Schaukel, Spielhaus und Matschanlage zur Verf├╝gung.

Die Krippenkinder spielen in einem hellen, freundlichen Gruppenraum mit Intensivraum, der auch als Bewegungsraum dient und f├╝r gezielte Angebote verwendet wird. Im Schlafraum wird mit einer speziellen Farblampe der Raum in Regenbogenfarben oder einzelne Wunschfarben getaucht bis man im Reich der Tr├Ąume angekommen ist. Au├čerdem nutzen die Krippenkinder auch den Turnraum. Die Krippenkinder haben ihren eigenen kleinen Garten, Mutige k├Ânnen aber gerne in den gro├čen Garten kommen.

Ausstattung

Unser Spielmaterial wird st├Ąndig erg├Ąnzt und, vor allem f├╝r die Vorschulerziehung, aktualisiert. Innerhalb des Kindergartengruppenraumes steht eine doppelst├Âckige Ebenen, die gerne von unseren Kindern genutzt werden.

Im Krippenbereich verf├╝gen wir ├╝ber gen├╝gend Bewegungsmateial, sowie p├Ądagogisch wertvolles Spielmaterial.

Außenanlage

Au├čen steht uns ein gro├čz├╝gig zugeschnittenes Grundst├╝ck zur Verf├╝gung, auf dem ein gro├čer Sandkasten mit Matschanlage, Schaukeln,Rutsche, Fahrzeuge und ein Spielhaus zum Spielen einladen. Hecken und gro├če B├Ąume bieten Platz f├╝r Versteck- oder andere Spiele. Gepflasterte Bereiche erm├Âglichen das Fahren mit kleinen Fahrzeugen und gro├čfl├Ąchiges Malen mit Kreide.

Die Krippenkinder haben ihren eigenen kleinen Garten. Dort haben sie die M├Âglichkeit in Ruhe ihrem Spiel nachzugehen. Wenn sie m├Âchten, k├Ânnen sie jederzeit zu den Kindergartenkindern gehen. Unsere Birkenb├Ąume spenden viel Schatten und dienen so als nat├╝rlicher Sonnenschutz.

Regelmäßig genutzte Spielflächen außerhalb

Unser Weg f├╝hrt n den nahegelegenen Wald, wo wir die Natur beobachten und Spiele veranstalten. Der nahegelegene K├Ânig-Ludwig-Kanal bietet sich als Spaziergang und Entdeckungsfeld an. Im Winter bieten sich einige H├╝gel zum Schlittenfahren und Toben im Schnee an.

Regelmäßige Besuchsorte

Passend zu den aktuellen Projektthemen besuchen wir ortsans├Ąssige Handwerksbetriebe, Arztpraxen,Apotheke, ├ľffentliche Einrichtungen wie Feuerwehr, Banken, B├╝cherei und Gemeindeverwaltung.

Gerne sind wir auch zu den christlichen Festen in unserer St. Martinskirche.