Kooperation und Vernetzung

Zusammenarbeit mit der Schule

Gedankenaustausch aller Grundschullehrer und Mitarbeiter aller Kindertagesstätten einmal jährlich.

Elternnachmittag in Kooperation mit einer Lehrkraft und einem Mitarbeiter des Kindergartens.

Bei der Schuleinschreibung vor Ort begleiten wir unserer Vorschulkinder zu den einzelnen Stationen.

Teilnahme an der anschließenden Lehrerkonferenz.

Schnupperstunde in der Schule

Vorlesestunde im Kindergarten - die zweiten Klassen zeigen, wie gut sie schon lesen können

Gemeinsamer Elternabend mit allen Kindertagesstätten und der Schule.

Gegenseitiges einladen bei Veranstaltungen.

Sprachkurs Deutsch - Sprachtraining mit Imigrantenkinder

Informationselternabend findet mit einer Lehrkraft in der Schule statt.

Fachdienste

Durch die Zusammen mit der Fr√ľhf√∂rderstelle und die enge Verbindung zu den Eltern wird nach Wegen gesucht, Kinder mit Defiziten an den altersgem√§√üen Entwicklungsstand heran zu f√ľhren.

Mit diesen Institutionen arbeiten wir zusammen:

Gesundheitsamt

Fr√ľhf√∂rderstellen

√Ąrzten/Zahn√§rzte

Psychologen

mobile sonderpädagogische Hilfe

Ergotherapeuten

Logopäden

Fachakademien/Fachschulen

Polizei

Organisation von Betreuung außerhalb der Einrichtung

F√ľr die Eltern bieten wir uns als Anlaufstelle f√ľr die verschiedensten W√ľnsche und Bed√ľrfnisse an (z. B. bei Wohnungsvermittlung, Kinderbetreuung au√üerhalb der Kindergarten√∂ffnungszeiten, Kleiderbasar)

Vernetzung im Stadtteil

√Ėffentlichkeitsarbeit im gemeindlichen Mitteilungsblatt, im kirchlichen Landlboten und der Tagespresse.

Wir feiern in der Gemeinde kirchliche Feste.

Wir beteiligen uns am Oster- und Weihnachtsmarkt und an anderen Veranstaltungen der Gemeinde.

Kontakt zu örtlichen Vereinen, Geschäften, Handwerkern