Qualitätssicherung

Qualitätsmanagement

Wir verpflichten uns zur ständigen Überprüfung und Weiterentwicklung unseres Gesamtangebotes und seiner kontinuierlichen Anpassung an den vorhandenen Bedarf mit dem Ziel, angemessen und zeitnah auf veränderte Anforderungen zu reagieren.

Der Träger legt die Qualitätspolitik und die Qualitätsziele der Einrichtung fest. Der Leitung obliegt die Letztverantwortung für die Umsetzung , Aufrechterhaltung, Überprüfung und Weiterentwicklung des Qualitätsmanagementsystems und für das Erreichen der Qualitätsziele der Einrichtung.

Alle Mitarbeiterinnen sind aktiv am ständigen Verbesserungsprozess beteiligt und tragen Verantwortung für die Umsetzung der jeweiligen Ziel in ihrem Arbeitsbereich.

Fortbildungsmaßnahmen der letzten Zeit

Für die pädagogischen Mitarbeiterinnen besteht die Pflicht sich stetig fort und weiter zu bilden.

Jede Mitarbeiterin hat sich ein Themengebiet aus der Pädagogik ausgewählt und bildet sich darin öfter fort.

Die Leiterin hat eine Weiterbildung zur Qualifizierten Leiterin absolviert.

Zwei Mitarbeiterinnen der Krippengruppe haben eine Weiterbildung zur Krippenpädagogin.

Supervision

Eine Supervision wurde bisher noch nicht durchgeführt und ist auch nicht geplant.

Fachberatung

Da unsere Einrichtung dem Diözesan Caritas Verband des Bistums Regensburg angehört erhalten wir regelmäßige Informationen der Fachberatung Kindertagesstätten des Caritasverbandes.

Fachberatung erhalten wir von der Frühförderstelle in Neumarkt.