Pädagogische Schwerpunkte / Konzeption

Wir sehen Kinder als aktive Gestalter ihrer Entwicklung, die weltoffen und neugierig ihr Umfeld erkunden. Kinder gestalten ihre Bildung und Entwicklung von Geburt an aktiv mit, sie begreifen ihre Umwelt mit allen Sinnen und suchen Raum zum Ausprobieren und Gestalten.

Wir als Kita bieten ihnen dazu vielfältige Spiel-, Erfahrungs-, Lern- und Bewegungsräume.

Dies bedeutet f√ľr uns, dass die Erfahrungs-, Lern- und Kommunikationsprozesse gemeinsam getragen werden und alle Beteiligten Lernende wie auch Lehrende sein k√∂nnen.

Unsere entscheidende Aufgabe ist es, die Kinder darin zu unterst√ľtzen, ein positives Selbstbild aufzubauen und ihre Individualit√§t zu wahren.

Wir nehmen die Kinder in ihrer Persönlichkeit, Individualität und Eigenaktivität an:

  • mit ihren Gef√ľhlen, ihren Bed√ľrfnissen, ihren W√ľnschen
  • ihrer Lebendigkeit
  • mit ihren Anlagen, St√§rken und ihrem Entwicklungstempo

Im täglichen Umgang bringen wir den Kindern Respekt, Achtung, Wertschätzung und Geduld entgegen und ermöglichen ihnen Partizipation. D.h.: Kinder werden entsprechend ihrem Entwicklungsstand an allen sie betreffenden Fragen und Entscheidungen beteiligt, z.B. am Tagesablauf, in Projekten und in Kinderkonferenzen.

Unsere pädagogische Arbeit ist durch das Prinzip der ganzheitlichen Förderung geprägt. Die Förderperspektiven und -schwerpunkte, die auch im Bayerischen Bildungs- und Erziehungsplan stehen, sind nicht isoliert, sondern durchdringen sich gegenseitig.

  • Werteorientiert und verantwortungsvoll handelnde Kinder: Werteorientierung und Religiosit√§t; Emotionalit√§t, soziale Beziehungen und Konflikte
  • Sprach- und medienkompetente Kinder: Sprache und Literacy; Dialogische Grundhaltung der p√§d. Fachkraft; Informations-, Kommunikationstechnik, Medien

Seit Januar 2016 bis einschlie√ül. Dezember 2019 steht unserer Kita durch das Bundesprogramm "Sprachkitas: Weil Sprach der Schl√ľssel zur Welt ist" eine zus√§tzliche Sprachkitafachkraft zur Verf√ľgung. Sie sichert vorwiegend die Implementierung der alltagsintegrierten Sprachbildung, sowie der inklusiven Bildung und der Zusammenarbeit mit Familien. Zur ihren Aufgaben geh√∂ren vor allem die Beratung, Begleitung u. fachliche Unterst√ľtzung des Kita-Team hinsichtlich der obengenannten Bereiche.

  • Fragende und forschende Kinder: Mathematik, Naturwissenschaft und Technik; Umwelt
  • K√ľnstlerisch aktive Kinder: √Ąsthetik, Kunst und Kultur; Musik, Rhythmus und Tanz
  • Starke Kinder: Bewegung, Sport, Entspannung; Gesundheit

Unsere sozialpädagogischen Arbeitsweisen: Meta-kognitiver Ansatz, Inklusive Pädagogik, Ganzheitliches Lernen,Pädagogik nach Franz Kett und Maria Montessori, sowie Teilöffnung der Gruppen