BRK-KindertagesstÀtte "Nautilus"

Die grĂ¶ĂŸte Einrichtung des BRK-Kreisverbandes FĂŒrth mit insgesamt 100 Kita-PlĂ€tzen in vier Gruppen. Die Einrichtung nahm Ende 1996 ihren Betrieb auf. Die RĂ€umlichkeiten sind sehr modern und großzĂŒgig, wie sie auf dem Bild erkennen können.

Unser Einrichtung wird durch den Freistaat Bayern gefördert

titelbild

 

Jahnstr. 8, 90763 FĂŒrth
Tel. (09 11) 7 10 29 84
Fax (09 11) 9 74 66 82
E-Mail kita-nautilus@kvfuerth.brk.de
Internet www.brk-fuerth.de
 

 

Träger: Bayerisches Rotes Kreuz, Kreisverband FĂŒrth, Henri-Dunant-Str. 11, 90762 FĂŒrth, Tel. (09 11) 7 79 81-0, Fax (09 11) 7 79 81-38, E-Mail scharm@kvfuerth.brk.de, Internet www.brk-fuerth.de

 

Aktuelles

Was war/ist los im Kita-Jahr 2020/2021

In Verbindung mit dem Erntedankfest befassten wir uns wieder mit dem Thema „gesunde ErnĂ€hrung“ und mit der Frage: „Woher kommen unsere Lebensmittel? Wo und wie wĂ€chst Obst und GemĂŒse?“ Jede Gruppe ging individuell auf das Thema ein. Zum Abschluss gab es eine kleine Erntedankfeier jedes Kind brachte von zu Hause ein Obst- oder GemĂŒsestĂŒck mit. Diese Rohkost aßen wir zum Nachtisch.

Im Herbst fanden außerdem unsere Waldspieltage im FĂŒrther Stadtwald wieder großen Anklang. Zwei Gruppen war es möglich den Wald zu erkunden, sammelten Naturmaterialien und statteten den Wildschweinen einen Besuch ab.

Am Freitag, den 20. November 2020 war bundesweiter Vorlesetag. Diesen Aktionstag nutzten wir, um auf die Bedeutung des Vorlesens aufmerksam zu machen. Zur Feier des Tages las Frau Dreyer und Frau Siegmanski-Zimpfer das Bilderbuch „Der große Zahnputztag im Zoo“ in den Gruppen vor. Als Überraschung erhielten die Kinder ein TĂŒtchen mit ZahnbĂŒrste, Zahnpasta, einem runden Magneten und ein kleines BĂŒchlein ĂŒber die „Aktion Seelöwe“ der LAGZ.

Aktuell freuen wir uns, trotz einiger EinschrĂ€nkungen bezĂŒglich der aktuellen Corona-Lage, mit den Kindern gemeinsam die Adventszeit zu erleben.

Es duftet im Haus nach WeihnachtsplÀtzchen, an den Kreativtischen glitzert es, in den GruppenrÀumen wartet der Adventskalender auf die Kinder und hier und dort hört man aus den Gruppen Weihnachtslieder.

Auch in diesem Jahr wird unsere schöne Weihnachtskrippe mit den Ostheimer Figuren in der Halle aufgebaut und von den mittleren Kindern mit Frau Siegmanski-Zimpfer gestaltet. In den Adventswochen begleiten wir Maria und Josef auf ihrem Weg nach Betlehem.

Auch haben wir an den heiligen St. Nikolaus gedacht. In den Gruppen wurde die Legende aufgegriffen, passende BilderbĂŒcher angeschaut, Fingerspiele kennengelernt oder auch ein Nikolauslied gesungen. Alle Kinder wurden am Montag, den 7.12 mit einem NikolaussĂ€ckchen ĂŒberrascht.

Jede Gruppe wird fĂŒr sich eine kleine Weihnachtsfeier gestalten. An einer festlich gedeckten Tafel probieren wir unsere selbstgebackenen PlĂ€tzchen, naschen Lebkuchen, trinken Kinderpunsch und lauschen einer Winter-/ Weihnachtsgeschichte.

Und wenn keiner hinsieht, schaut vielleicht sogar ganz heimlich das Christkind vorbei und hinterlÀsst den Kindern das eine oder andere Gruppenweihnachtsgeschenk.

Wir genießen es mit den Kindern an diesen Ritualen festzuhalten.

Auf unser traditionelles Weihnachtssingen mit den Eltern und den Kindern am letzten KiTa Tag mĂŒssen wir dieses Jahr leider verzichten. Alle Gruppen werden den letzten Tag (Mittwochen, den 23.12.2020) vor den Ferien in der Gruppe ausklingen lassen. An diesem Tag schließt die Kita um 14.00 Uhr und verabschiedet sich in die Weihnachtsschließung bis einschließlich Mittwoch, den 06.01.2021.

NatĂŒrlich sind auch fĂŒr das neue Jahr 2021 besondere Highlights wie z.B. die Faschingszeit im Januar und Februar, Waldbesuche, Projektphase, usw. geplant. Doch leider mĂŒssen wir auch hier die aktuelle Situation beachten. Es kann also passieren, dass Aktionen aufgrund der aktuellen Bestimmungen vom Staatsministerium oder dem zustĂ€ndigen Gesundheitsamt nicht stattfinden können.