Innen und Außen

aussenbild

Lage

MOMENTAN BEFINDEN WIR UNS IM ÜBERGANGSQUARTIER IN DER ERLANGERSTRAßE 46-48; 90765 FÜRTH; DA DIE RÄUMLICHKEITEN IN DER GEBHARDTSTRAßE NEU GEBAUT WERDEN:

Architektur

Der Kindergarten befindet sich momentan in Gewerberäumen unterhalb eines Ballettstudios.

Der Kindergarten wurde 1929 in Betrieb genommen und hat normalerweise seine Räume im Haus der Landeskirchlichen Gemeinschaft in der Gebhardtstraße.

im laufe des kommenden Kindergartenjahr werden wir wahrscheinlich dorthin zurück kehren.

Räumlichkeiten

Im Übergangsquartier:

  • 2 Gruppenräume
  • je Gruppenraum ein nicht geschlossener Nebenraum
  • Bewegungs- und Ruheraum
  • Büro
  • 2 Sanitärräume
  • Garderobe / Flur
  • Küche
  • Materialraum

Ausstattung

Gruppenräume:

  • Tische und Stühle für alle Kinder
  • Bauecke/Autoecke
  • Leseecke
  • Puppenecke

Bewegungs- und Ruheraum:

  • Turnteppich
  • verschiedenste Bewegungs- und Turnkleingeräte
  • Turnbausteine

In der Mittagszeit wird der Raum als Ruheraum/Schlafraum genutzt.

Büro

  • Computertisch
  • Rundtisch für Gepräche

Sanitärräume:

  • Toiletten, Waschbecken, Dusche

Garderobe/Flur:

  • Jedes Kind hat einen eigenen Garderobenplatz mit Dreifachhaken, Mützenablage und einer Schachtel für Wechselwäsche
  • Taschenwagen
  • "Baum" für Gummistiefel

Außenanlage

In der Außenanlage können folgende Aktionsmöglichkeiten genutzt werden:

  • Malen mit Kreiden
  • Bewegungsspiele
  • Ballspiele
  • Fahrzeuge

Regelmäßig genutzte Spielflächen außerhalb

  • Wiesengrund
  • Spielplatz am Wiesengrund

Regelmäßige Besuchsorte

  • Vorschulkinder:

- Feuerwehr

- Polizei

- Sparkasse

- Kunstgalerie