Innen und Außen

aussenbild

Lage

Wir befinden uns inmitten einer ruhigen, lĂ€ndlichen, kleinen Ortschaft, umgeben von EinfamiliengrundstĂŒcken. Ein Spielplatz mit einer großen Fußballwiese befindet sich auf der gegenĂŒber liegenden Straßenseite.

Es sind ParkplÀtze und FahrradstÀnder vorhanden.

Die Stadt Freystadt, aus der viele unserer Kinder kommen, liegt 3 km entfernt und ist in ca. 20 Gehminuten ĂŒber ausgebaute Fuß- und Radwege zu erreichen.

Wir nutzen gerne die Möglichkeiten, die uns die NĂ€he der Kleinstadt bietet. So besuchen wir bei SpaziergĂ€ngen die SpielplĂ€tze oder bei entsprechenden pĂ€dagogischen Themenschwerpunkten die BĂŒcherei, das Rathaus oder die EinzelhandelsgeschĂ€fte. Auch ein Besuch der Grundschule steht regelmĂ€ĂŸig auf unserem Programm.

Architektur

Unsere Einrichtung (Baujahr 2002) ist ein helles, großzĂŒgig angelegtes GebĂ€ude, das eine zeitgemĂ€ĂŸe und moderne Unterbringung der Kinder ermöglicht. Es hat einen quadratischen Grundriss. Im Zentrum dient eine gerĂ€umige Mittelhalle mit Galerie und Oberlichtern als zentraler Begegnungsraum.

Räumlichkeiten

Unsere RĂ€ume fĂŒr die Krippenkinder:

  • Heller Gruppenraum mit Nebenraum und eigener Terrasse
  • Garderobe
  • Schlafraum
  • Wickelraum/Kindertoilette
  • TeekĂŒche
  • Mitnutzung von Turnraum und Mittelhalle des Kindergartenbereiches

Unsere RĂ€ume fĂŒr die Kindergartenkinder:

  • Zwei helle GruppenrĂ€ume mit angeschlossenen IntensivrĂ€umen und direktem Zugang zur gruppeneigenen Terrasse/zum Garten
  • Turnraum mit Materialkammer
  • Mittelhalle mit Garderobenbereich und mit wechselnden Spielecken
  • Werkraum

Weitere RĂ€ume:

  • Eingangs- und Wartebereiche fĂŒr Kinderkrippe und Kindergarten
  • BĂŒro mit GesprĂ€chsecke
  • Personalzimmer
  • KĂŒche
  • Putzkammer
  • Materialraum ("Schatzkammer")
  • Galerie
  • LagerrĂ€ume unter dem Dach
  • Lagerraum im Keller

"Kinder sind unsere besten Lehrer. Sie wissen bereits, wie man wĂ€chst, wie man sich entwickelt. Sie entdecken, was gut fĂŒr sie ist. Sie wissen bereits, wie man liebt und fröhlich ist und das Leben ausschöpft,wie man arbeitet, stark und voller Energie ist. Alles, was sie brauchen,ist der nötige Raum dafĂŒr."

(Violet Oaklander)

Ausstattung

  • GruppenrĂ€ume (Kindergarten)

Im Gruppenraum wird das so genannte Raumteilverfahren angewandt: Durch bewegliche Regale und SchrĂ€nke wird der Gruppenraum in einzelne Funktionsbereiche unterteilt. In jeder Gruppe gibt es eine Puppenwohnung, einen oder mehrere BauplĂ€tze, einen Essbereich, eine Lesecouch und Spieltische. Dieses Raumteilverfahren fördert das intensive Spiel in kleinen Gruppen und die Einhaltung eines Ordnungssystems. Das flexible Möbelsystem ermöglicht rasche Änderungen der Raumnutzung, z. B. fĂŒr das Aufstellen einer Festtafel bei verschiedenen Feiern oder die Einrichtung einer TanzflĂ€che.

Das angebotene Spielmaterial ist vielfÀltig und wird stÀndig erweitert und unter den Gruppen ausgetauscht, so dass wir alle FÀhigkeitsbereiche der Kinder ansprechen und fördern.

  • Gruppenraum (Krippe)

Der Gruppenraum der Kinderkrippe ist an die BedĂŒrfnisse der Kleinkinder angepasst und bietet ihnen vielfĂ€ltigen Bewegungs- und Erfahrungsraum. Er ist in verschiedene Spielbereiche aufgeteilt, z. B. Bauplatz, Spielschiff, Lauf- und Krabbelpodeste, Kuschelecke, Essbereich, Maltische.

  • IntensivrĂ€ume (Kindergarten und Krippe)

Die IntensivrÀume werden wÀhrend der Freispielzeit als Malzimmer genutzt und dienen der Kleingruppen- und Einzelarbeit. Die Kinder finden dort verschiedene Utensilien zum Zeichnen, Malen, Schneiden und Kleben vor. Wertloses Material (z. B. Stoffreste, Klopapierrollen, alte Kataloge, Schachteln, usw.) ergÀnzt das Angebot. Die IntensivrÀume sind mit einem eigenen Waschbecken und MaterialschrÀnken ausgestattet.

  • Turnraum

Der Turnraum wird einmal wöchentlich von jeder Gruppe zur Bewegungserziehung genutzt. Außerdem steht er wĂ€hrend der offenen, gruppenĂŒbergreifenden Freispielzeit den Ă€lteren Kindern als Bewegungsraum zur VerfĂŒgung. Jeden Mittwochnachmittag bieten wir im Turnraum "Psychomotorik" im Rahmen des Vorschulkinderkurses an. Der Turnraum verfĂŒgt ĂŒber eine Sprossenwand mit Kletternetz, KlettertĂŒrme und TurnkĂ€sten. Wir bieten den Kindern im Freisspiel zahlreiche bewegungsfördernde Turn- und SpielgerĂ€te an, z.B. Rollbretter, Matten, Balancierbalken, Reifen, Ringe, HĂŒpftiere, Teppichfliesen, Krabbeltunnel u.v.m.

  • Werkraum

Der Werkraum lÀdt alle Vorschulkinder, nach Erwerb des Werkstattausweises, mit all seinen Werkzeugen und Materialien zum Kreativen Gestalten ein.

Außenanlage

Wir verfĂŒgen ĂŒber einen großen Garten mit vielen Schatten spendenden ObstbĂ€umen und zahlreichen AußenspielgerĂ€ten, einem SpielhĂŒgel und einem Sandkasten mit Wasserspielplatz.

Auch kleine Nutzgartenbereiche zum GĂ€rtnern sind vorhanden, ebenso eine große Außenhalle und ein Pavillon. Ein Bereich des Gartens steht im Sommer als "Werkecke" zur VerfĂŒgung.

Jede Gruppe hat eine eigene Terrasse, auf der wir in der warmen Jahreszeit frĂŒhstĂŒcken und Angebote durchfĂŒhren können.

Die Kinderkrippe verfĂŒgt ĂŒber einen eigenen Gartenanteil mit altersgemĂ€ĂŸen Spiel- und Bewegungsangeboten.

Regelmäßig genutzte Spielflächen außerhalb

Wir besuchen mit den Kindergartenkindern hĂ€ufig den gegenĂŒber liegenden Spielplatz und nutzen die angrenzende Fußballwiese.

Regelmäßige Besuchsorte

Je nach Projektthema und Jahreszeit steuern wir mit den Kindern gemeinsam erarbeitete Ausflugsziele an.