Zusammenarbeit mit den Eltern

elternbild

Elternecke

Information

Wie wir mit Ihnen zusammenarbeiten wollen:

Ein Kind sammelt seine ersten und wichtigsten Erfahrungen in der Familie. Mit dem Besuch unserer Kindertageseinrichtung erweitert sich sein Lernort. Deshalb ist uns ein partnerschaftlicher Dialog mit den Eltern sehr wichtig. Wir sehen die Eltern als Experten und kompetenten Erzieher für ihr Kind. Eltern werden aktiv und systematisch in die Gestaltung des Kindergartenalltags, in die Formulierung der Bildungs- und Erziehungsziele für ihr Kind und in die qualitative Weiterentwicklung der Einrichtung einbezogen.

Um eine aktive Teilhabe und Mitwirkung aller zu garantieren, tragen die Beteiligungsformen den individuellen Möglichkeiten von Familien Rechnung. Bedarfsgerechte Angebote für Eltern unterstützen und stärken diese in ihrer Erziehungskompetenz. Zudem verstehen wir uns als Kontakt- und Vermittlungsstelle für Familien und bieten den Eltern somit einen einfachen Zugang zu Netzwerk- und Kooperationspartnern.

Als Team nehmen wir jede Kritik ernst, werten sie konstruktiv aus und binden das Ergebnis in unsere Arbeit ein.

Um die Entwicklung der Kinder optimal fördern zu können, ist die enge Zusammenarbeit zwischen Eltern und Kindergarten unerlässlich.

1. Die Eltern sind über die Kindergartenarbeit umfassend informiert

Regelmäßige Gespräche mit Eltern (z.B. Anmelde- und Aufnahmegespräch, Entwicklungsgespräche einmal jährlich und nach Bedarf, Tür- und Angelgespräche, Telefonate), Elternabende, schriftliche Informationen (auch in digitaler Form) und Aushänge (z.B. Wochenrückblick, Projektverlauf) stellen einen kontinuierlichen Dialog mit unseren Eltern und die Transparenz unserer aktuellen pädagogischen Arbeit sicher.

2. Die Eltern erfahren das Team als Ansprechpartner

Wir unterstützen die Eltern in ihrer Erziehungsarbeit. In einem partnerschaftlichen Miteinander stellen wir den Eltern unsere fachliche Kompetenz zum Wohle ihrer Kinder zur Verfügung.

3. Die Eltern wissen ihr Kind im Kindergarten pädagogisch gut betreut

Jede/r Mitarbeiter/in ist, durch seine/ihre Ausbildung fachlich kompetent und handelt nach pädagogischen Aspekten. Um das Wissen aufzufrischen und zu erweitern, nimmt jeder jährlich an verschiedenen Fortbildungen teil.

 

4. Die Eltern sind über den Entwicklungsstand ihres Kindes informiert

Bei gezielten Elterngesprächen tauschen wir uns über den Entwicklungsstand und das Verhalten des Kindes im Kindergarten und zu Hause aus. Kurzinformationen finden täglich bei Tür- und Angelgesprächen statt.

5. Die Eltern erleben den Kindergarten als Ort der Begegnung

Wir schaffen Angebote zum gegenseitigen Kontakt, zur Begegnung und zum Austausch der Eltern untereinander in Form von Festen, Feiern und Elternabenden.

6. Die Eltern haben die Möglichkeit zu Partizipation, Mitsprache und Mitwirkung

Die Eltern haben verschiedene Möglichkeiten, am Kindergartenleben aktiv mitzuwirken (Mitwirkung im Elternbeirat, Mitarbeit bei Festen, jährliche Elternbefragungen zu Öffnungszeiten und pädagogischer Arbeit).

Alle Eltern wählen zu Beginn des Kindergartenjahres zehn Elternbeiräte. In ca. 4 Elternbeiratssitzungen werden verschiedene Veranstaltungen geplant, z.B. die Teilnahme am Weihnachtsmarkt. Außerdem unterstützen die Elternbeiräte das Team bei Festen des Kindergartens. Bei allen strukturellen Entscheidungen des Teams oder des Trägers wird der Elternbeirat informiert und gehört. So ist er z.B. maßgeblich bei der Erstellung der Aufnahmekriterien eingebunden.

Elternsprechstunden, Elternabende

Elternsprechstunden:

Wir bieten allen Eltern jährlich ein Entwicklungsgespräch an.

Weiterhin können Eltern jederzeit bei Fragen, Problemen, Wünschen,... mit uns einen Termin für weitere Elterngespräche vereinbaren.

In diesem Kindergartenjahr werden folgende Elternabende angeboten:

Elternabend für die Eltern der neuen Kindergartenkinder: 29.09.2020

Elternabend für die Eltern der Vorschulkinder: 06.10.2020

Bastelabend für den Weihnachtsmarkt: entfällt

Einführungselternabend für die neuen Eltern der Kindergartenkinder: noch kein Termin

Einführungselternabend für die neuen Eltern der Krippenkinder: noch kein Termin

Mitwirkungsmöglichkeiten

Bei unserer Arbeit sind wir in vielen Bereichen auf die Mithilfe und Unterstützung unserer Eltern angewiesen:

Projekte:

Bei Projekten unterstützen unsere Eltern die Kindergartenarbeit als:

- Experten (Eltern kommen in den Kindergarten oder laden die Kinder ein und informieren über bestimmte Themen, z.B. ihren Beruf,...)

- Informanten (recherchieren z.B. im Internet über ein Thema) oder

- Unterstützung oder Fahrdienst bei Projektausflügen.

Feste und Feiern:

Bei Festen und Feiern im Kindergarten, z.B. dem Sommerfest, sind wir auf die Mithilfe unserer Eltern in den verschiedensten Bereichen angewiesen. Bei solchen Anlässen hängen Listen im Kindergarten aus, in die Eltern sich eintragen können.

Mitbestimmungsmöglichkeiten

Wir sind jederzeit für Wünsche und Anregungen unserer Eltern offen.

Grundsätzlich können unsere Eltern folgende Themen mitbestimmen:

- Wahl des Elternbeirats

- Elternbefragung

- Themen für Elternabende

Elternbeirat

Zu Beginn jedes Kindergartenjahres wird in unserem Kindergarten ein Elternbeirat aus insgesamt 10 Personen gewählt (mindestens eine Krippenvertretung).

Der Elternbeirat hat vor allem drei Aufgaben:

Beratende Funktion:

Der Elternbeirat wird über alle relevanten Themen und Veränderungen (Öffnungszeiten, Personalplanung, Jahresplanung,...) informiert. Zu diesen Themen berät er das Kindergartenteam und den Träger.

Wir legen größten Wert auf die Meinung unserer Elternabordnung und treffen alle Entscheidungen so, dass sie vom Elternbeirat mitgetragen werden.

Vermittelnde Funktion:

Die Elternbeiräte sind Ansprechpartner für alle Eltern, die Wünsche, Kritik, Anregungen und Probleme haben, die sie nicht direkt mit dem Kindergartenpersonal besprechen möchten.

Unterstützende Funktion:

Der Elternbeirat unterstützt das Kindergartenteam bei der Planung und Durchführung von verschiedenen Festen und Feiern, z.B. Sommerfest, Brunch, Martinszug, Teilnahme am Weihnachtsmarkt, Tag der offenen Tür, Familienwanderung, Abschlusswanderung.

Elternbefragung

Im Kindergartenjahr 2019/2020 wurde eine Bedarfsbefragung durchgeführt. Daraufhin bleiben die Öffnungszeiten wie gehabt bestehen. Der Frühdienst wird ab 7.00 Uhr angeboten und die längste Buchungszeit ist bis um 15.15 Uhr möglich.

Im Kindergartenjahr 2019/2020 wurde eine Zufriedenheitsbefragung durchgeführt.

Daran beteiligten sich die Eltern von 52 Kindern. Es besuchten zu dieser Zeit 93 Kinder unsere Einrichtung.

Die Zufriedenheitsbefragung wird alle 2 Jahre durchgeführt.