Pädagogische Schwerpunkte / Konzeption

Wir orientieren uns am Bayrischen Bildungs- und Erziehungsplan. Nähere Erläuterungen finden Sie hier im Punkt Aktivitäten und in unserer Konzeption.

Projektarbeit ist bei uns im Kindergarten ein weiterer wichtiger Punkt.

Seit einigen Jahren nimmt die Projektarbeit einen wichtigen Stellenwert in unserer pädagogischen Arbeit ein. Ziel ist es die Kinder gruppenübergreifend und altersentsprechend in vielen Bereichen zu fördern.

Zur Zeit können wir keine gruppenübergreifenden Angebote in herkömmlicher Form anbieten, weshalb nicht alle Projekte stattfinden können bzw. von der jeweiligen päd. Fachkraft vorbereitet werden und von den jeweiligen Gruppen durchgeführt werden.

Wir bieten zur Zeit folgende Projekte an:

Für die Vorschulkinder:

Fit für die Schule:

1x wöchentlich am Donnerstag findet ein spezielles Angebot für diese Altersgruppe statt. Der Inhalt umfasst verschiedenste Bereiche, z.B. Sprache, Mathematik, Naturwissenschaften usw. Auf Grund der momentanen Situtation kann der Tag des Angebotes je Gruppe variieren. Dies kann dem Wochplan entnommen werden.

Schlaue Füchse:

Unser Vorschulprojekt „Workshops für schlaue Füchse“ ist ein freiwilliges Nachmittagsprojekt 1x wöchentlich am Mittwoch. Auch hier kann der Tag variieren und wird den Eltern rechtzeitig mitgeteilt.

Momentan finden in unserem Kindergarten folgende Workshops statt:

Erlebnispädagogik

Faltbuch

Zahlenland 2 (kann nicht stattfinden)

Kochstudio

Rasselbande Musikanten

Konzentrationsprojekt

Kunst

Natur Pur

Unsere mittleren und jüngeren Kinder haben im Moment am Mittwochvormittag die Möglichkeit auf:

Kleine Forscher

Entenland 1 und 2

Zahlenland 1 (kann nicht stattfinden)

Kleine Künstler

Wald und Wiese

Kinderyoga (kann nicht stattfinden)

Sprechwerkstatt (kann nicht stattfinden)

Sprechzeichnen

Phonologie (wird mit im Projekt Sprechzeichnen einfliesen)

Die Kleinsten, ab 2,5Jahren, können am Projekt Zwergenstübchen 1 und 2, Mittwochvormittag, teilnehmen.

Der Vorkurs Deutsch 240 ist ein Angebot von Kindertageseinrichtungen und Grundschule für alle Kinder, die für die Weiterentwicklung ihrer sprachlichen Fertigkeiten noch Unterstützung brauchen. Der Vorkurs beginnt in unserer Einrichtung bereits im vorletzten Kindergartenjahr vor der Einschulung. Die Grundschule kommt zu Beginn des letzten Kindergartenjahres mit hinzu. Für dieses Angebot ist eine Erzieherin (Fachkraft für elementarpäd. Spracherziehung) zuständig. Umgesetzt wird es an zwei Tagen im Rahmen von 45 Minuten.