Tagesablauf

Kindergarten:

Der Kindergartentag beginnt um 7.00 Uhr in der Marienk√§fergruppe. Gegen 8.00 Uhr treffen sich dann die Kinder in ihren jeweiligen Gruppen. Um 8.30 Uhr beginnen wir mit einer Runde Morgensport; anschlie√üend begr√ľ√üen wir uns im Morgenkreis, wo wir miteinander singen und beten, den Tagesablauf besprechen, unsere Fortsetzungsgeschichte h√∂ren oder auch Kreis- und Fingerspiele machen.

Danach wird gemeinsam gefr√ľhst√ľckt.

W√§hrend der "Freispielzeit" (die Kinder d√ľrfen im Gruppenraum ihre Spielpartner und das Spielmaterial selbst aussuchen) k√∂nnen die Kinder aus verschiedenen Angeboten w√§hlen:

  • Spielm√∂glichkeiten finden die Kinder in den daf√ľr eingerichteten Spielecken z.B. Bau- Puppen- Kuschelecke, an den Tischen (Maltisch) und auf dem Fu√üboden.
  • Mit gro√üen Schaumstoffbausteinen und viel Platz spielen in der Turnhalle
  • H√∂hlen bauen im Flur
  • Angeleitete Angebote (basteln, kneten, malen ...)
  • Weben, Sticken ...

Ein wichtiger Bestandteil des Kindergartenvormittags ist der t√§gliche "Stuhl- oder Morgenkreis". Hier werden Gespr√§che gef√ľhrt, Geschichten erz√§hlt, Lieder gesungen, Finger- und Kreisspiele gemacht ...

Je nach dem Wetter gehen wir dann noch k√ľrzer oder l√§nger in den Garten oder machen einen Spaziergang.

Wöchentliche Angebote während des Vormittags sind:

  • Bewegungsangebote und Baustelle in der Turnhalle
  • Besondere Aktivit√§ten zu den Bildungsbereichen des Bay. Erziehungs-und Bildungsplanes

Um 12.00 Uhr gibt es Mittagessen, anschlie√üend d√ľrfen die Kinder, die es brauchen, etwas schlafen, w√§hrend die anderen Kinder sich im "leise spielen" √ľben.

Ab ca.13.30 Uhr d√ľrfen die Kinder dann wieder spielen, was sie am liebsten tun, Musik machen, in den Garten gehen, Geschichten h√∂ren, die deutsche Sprache √ľben ...

Ab 16 Uhr treffen sich die Kleinen und Großen im Haus im Krippenbereich und beenden um 17.00 Uhr den KiTa-Tag gemeinsam.

Krippe:

Der Krippentag beginnt um 7.00 Uhr in der M√§usegruppe. Um 8.00 Uhr wechseln die Fr√∂schekinder in ihre Gruppe. Der Morgen ist gepr√§gt von Ankommen - Gespr√§chen bei der "√úbergabe" - dem Abschied(schmerz) von Mama und/oder Papa. Bis etwa 9.00 Uhr ist unsere Gruppe komplett und wir beginnen den Tag mit einem gemeinsamen Fr√ľhst√ľck. T√§glich stehen Tee und Wasser zum Trinken bereit. Nach dem Fr√ľhst√ľck setzen wir unser Spiel fort. Ob im Stuhlkreis oder mit viel Bewegung in der Turnhalle oder im Garten h√§ngt vom Wetter und der Raumaufteilung ab. Kurze, gezielte Angebote finden meist zwischen 10.00 - 11.00 Uhr statt. Dazwischen ist immer wieder Zeit f√ľr die individuelle Pflege: wickeln, sauber machen, umziehen...

Unser Mittagessen beginnt um 11.00 Uhr; dann halten wir unsere Mittagsruhe. Kinder, die nicht schlafen, werden um 12.00 Uhr abgeholt.

Der Nachmittag beginnt mit unterschiedlich erwachenden Kindern, die oft besondere Aufmerksamkeit brauchen (Pflege, Körperkontakt).

Wenn alle wieder fit sind, wird noch mal eine Vesperpause eingelegt und anschließend je nach Tagesplan und Wetter in der Gruppe gespielt oder in den Garten gegangen. Oft besuchen uns am Nachmittag auch einige Kinder aus der Kindergartengruppe.

Den Tag beschließen die Mäuse- und die Fröschekinder gemeinsam ab ca. 15.00 Uhr. Um 16 Uhr kommen die Kindergartenkinder dazu.