Tagesablauf

Von 7.15 bis 8.00 spielen die Kinder in der Frühgruppe.

Ab 8.00 Uhr sind die Kinder in ihren Stammgruppen.

Nach der Einfindungsphase treffen sich die Kinder zum Morgenkreis. Die Gruppe bespricht die Tagesaktivitäten und aktuelle Ereignisse aus dem Leben der Kinder.

Die Frühstückszeit findet gemeinsam oder während des Freispiels statt. Getränke stehen den Kindern den ganzen Tag über zur Verfügung.

In regelmäßigen Abständen wird in den Gruppen ein gemeinsames Frühstück zubereitet.

Das Freispiel gibt die Gelegenheit die Art, die Dauer, den Ort und den Spielpartner selbst zu wählen.

Jeden Vormittag finden pädagogische Angebote der Gruppen statt. Die gewählten Inhalte und Orte orientieren sich an den Bedürfnissen und Interessen der Kinder. Altersgerechte Arbeitsweisen , die das Bedürfnis nach ganzheitlichem Lernen berücksichtigen, sind dabei selbstverständlich.

Um 11.30 Uhr beginnen in den Gruppen die Vorbereitungen für das gemeinsame Mittagessen der Kinder (Tisch decken, Hygiene, Tischspruch).

Gegen 12:30 gehen die größeren Kinder in den Garten, nur bei ganz schlechtem Wetter bleiben wir im Innenbereich. Die jüngeren Kinder begeben sich zum Ausruhen in den Schlafraum. Dort hat jedes Kind sein eigenes Bett.

Ab 13.30 Uhr kommen die Großen in ihre Gruppe zurück. Die Schlafenskinder stoßen um 14 Uhr dazu. Den Nachmittag verbringen die Kinder wieder in ihren Stammgruppen.

Während des Kindergartentages bleiben auch noch Zeiten für die Kinder, andere Gruppen zu besuchen, Ausflüge zu machen oder an besonderen, übergreifenden Projekten teilzunehmen.

Auch unsere weitläufige Gartenanlage wird täglich genutzt.

Um 16 Uhr treffen sich die Kinder in der Spätgruppe.

Die Einrichtung schließt um 17.00 Uhr.

Am Freitag beginnt die Spätgruppe um 15.00 Uhr und der Kindergarten wird um 16.00 Uhr geschlossen.