Tagesablauf

Kindergartenkinder:

Von 7.15 - 8.00 werden die Kinder in einer Gruppe betreut. Ab 8 Uhr sind alle Gruppengeöffnet. Der Tag beginnt mit der Freispielzeit. Die Kinder wählen selbst aus, womit sie sich beschäftigen möchten. Wir beobachten die Kinder genau, sind Ansprechpartner und geben wenn nötig Hilfestellungen.

Um 8.30 Uhr beginnen wir mit dem Morgenkreis. Wir singen, machen Kreisspiele, hören Geschichten und besprechen und planen den Tag. Danach können die Kinder nach Absprache neben dem Gruppenraum auch den Flur, die Turnhalle und den Garten nutzen.

Das Frühstücksbuffet steht während der ganzen Freispielzeit bereit. Die Kinder entscheiden selbst wann und mit wem sie essen möchten.

Während der Freispielzeit arbeiten wir mit Kleingruppen. Während eine Kollegin Ansprechpartner für die Freispielkinder ist, macht die andere Angebote für Kleingruppen außerhalb des Gruppenraumes.

Je nach Wetter wird zwischen 10.30 und 11 Uhr gemeinsam aufgeräumt, danach trifft die Gruppe sich zum Stuhlkreis, geht zum Turnen oder in den Garten.

Nachdem ein Teil der Kinder abgeholt ist, essen wir um 12.30 Uhr im Gruppenraum zu Mittag. Danach ist wieder Freispiel - im Garten oder im Gruppenraum. Die Kleineren können sich ausruhen (schlafen).

Um 14.30 Uhr beginnt der Nachmittag. Einige Kinder gehen nach Hause, andere kommen wieder. Für viele Kinder beginnen um 14.30 die Interessengruppen. Die anderen bleiben in der Spielgruppe.

Wenn es das Wetter erlaubt, sind wir auch am Nachmittag oft draußen.

Schulkinder:

Die Schulkinder haben nach Schulschluss erst mal die Möglichkeit sich zu bewegen, sich auszutoben. Sie halten sich meist im Garten oder in der Turnhalle auf.

Nach dem Mittagessen ist oft nochmals eine Bewegungsphase eingebaut - sportliche Spiele in der Turnhalle. Danach geht's an die Hausaufgaben. Sind die erledigt, gibt es viele Freizeitmöglichkeiten. Werken, Basteln, Bauen, Spielen im Garten..