Qualitätssicherung

Qualitätsmanagement

  • Wiederkehrende Prozesse im Jahresablauf sind detailliert beschrieben und werden als Arbeitsmittel herangezogen, jährlich neu überarbeitet und verbessert
  • Evaluationsverfahren: Elternfragebögen bezgl. Öffnungszeiten, Elternarbeit, Aufnahme und Eingewöhnungsphase, Entlassung der Vorschulkinder
  • Folgende Entwicklungsbögen dienen uns als Unterstützung zur gezielten Beobachtung:

Seldak - Sprachentwicklung und Literacy bei deutschsprachig aufwachsenden Kindern

Perik - Positive Entwicklung und Resilienz im Kindergartenalltag

Kompik - Kompetenzen und Interessen von Kindern

Sismik - Sprachverhalten und Interesse an Sprache bei Migrantenkindern

Liseb - Sprachentwicklung bei Kleinkindern beobachten

Fortbildungsmaßnahmen der letzten Zeit

An folgenden Fortbildungen hat unser Personal im letzten Kindergartenjahr teilgenommen:

  • Team: Konzeptionsentwicklung und Schöpfung den Kindern in der freien Natur nahe bringen
  • Team: Kinder brauchen gute Räume
  • Team: Wahrnehmendes Beobachten im Kindergarten
  • Inklusion in der Kita

Supervision

Keine Angabe

Fachberatung

Zusammenarbeit mit

Frau Ursula Hollweck, LRA Neumarkt

Frau Berwerz-Hein, Caritasverband Eichstätt