Personal

Anzahl der Fachkräfte

1 Waldorferzieherin

4 Erzieherinnen

5 Kinderpflegerinnen

Organisationsstruktur

Für die pädagogische Arbeit im Waldorfkindergarten ist das Kollegium verantwortlich. Die Leitung des Kindergartens übernimmt die Waldorferzieherin Frau Claudia Lutz.

Stellvertretende Leitung ist Frau Jennifer Gomez.

Die im Waldorfkindergarten Verein, dem Träger des Kindergartens, tätigen Menschen nehmen Aufgaben wahr, welche die Arbeit von der rechtlichen und wirtschaftlichen Seite her stützen.

Zur Organisationsstruktur siehe auch: www.waldorfkindergarten.org.

Das Team

Frau Claudia Lutz

Kindergarten - Leitung, Gruppenleitung der Regenbogengruppe

staatlich geprüfte Erzieherin, Waldorferzieherin

Frau Martina Rank

staatlich anerkannte Erzieherin, Regenbogengruppe

Frau Gerda Schönauer

staatlich anerkannte Erzieherin, Regenbogengruppe

Frau Sabine Schmauß

staatlich anerkannte Kinderpflegerin, Regenbogengruppe

Frau Claudia Schwirtlich

staatlich anerkannte Kinderpflegerin, Regenbogengruppe

Frau Jenny Jacobs

Wichtelstubenleitung

staatlich anerkannte Erzieherin, Waldorferzieherin (am Seminar)

Frau Susanne Eisenhuth

Wichtelstube

staatlich geprüfte Kinderfplegerin, Waldorferzieherin (am Seminar)

Frau Jenny Gomez

Sternengruppenleitung, stellvertretende Leitung

staatlich anerkannte Erzieherin, Waldorferzieherin (am Seminar)

Frau Sabine Mühlberg

staatlich geprüfte Kinderpflegerin , Sternengruppe

Frau Michaela Stimm

staatlich geprüfte Kinderpflegerin, Sternengruppe

Frau Almut Kürzdörfer

Eurythmistin

Frau Kerstin Gessner

Köchin

Jessica Gilfedder

Garten und Anbau

Gruppen-/Anwesenheits-/Anstellungsschlüssel

Jede der beiden Kindergarten- Gruppen wird durchgehend von einer Waldorferzieherin bzw. Erzieherin und Kinderpflegerin betreut.

Auch die Wichtelstube wird von einer Erzieherin gemeinsam mit einer Kinderpflegerin betreut.

Tätigkeiten außerhalb der Gruppenzeit

  • Vorbereitung der Feste
  • Elternabende
  • Elterngespräche
  • Hausbesuche
  • pädagogische Beratungsgespräche
  • Büroarbeit
  • Aufnahmegespräche
  • Informationsgespräche
  • Angebot an Arbeitskreisen (z.B. Herstellung von Stehpuppen, Puppen, Zwergen, Filztieren oder Stricktieren)
  • Teilnahme an Unterbezirkstreffen, Regionaltreffen, Pfingst - und Herbsttagung der Waldorfvereinigung