Personal

Anzahl der Fachkräfte

9 Fachkräfte setzen ihr ganzes Wissen und Können zum Wohl der Kinder ein und zwar:

  • 2 Erzieherinnen mit 40 Stunden
  • 1 P√§d. Fachkraft mit 40 Stunden
  • 1 Erzieherin mit 33 Stunden
  • 1 P√§d. Fachkraft mit 30 Stunden
  • 3 Erg√§nzungskr√§fte mit 40 Stunden
  • 1 Erg√§nzungskraft mit 30 Stunden

Organisationsstruktur

Das Personal ist im Schichtdienst (wöchentlicher Wechsel) eingeteilt, um die Betreuungszeiten von

6.45 - 17.00 Uhr gewährleisten zu können:

- zwei p√§dagogische Kr√§fte √ľbernehmen den Fr√ľhdienst um 6.45 Uhr ,

- f√ľnf Fachkr√§fte beginnen um 8:00Uhr

- zwei Fachkräfte beginnen um 8.30 Uhr

Die B√ľro- und Organisationsarbeiten werden von der Leitung erledigt.

Das Team

Die Erzieherinnen haben eine fundierte, staatlich anerkannte 5-jährige Ausbildung an einer Fachakademie erfolgreich abgeschlossen.

Die Kinderpflegerinnen absolvierten eine 2-jährige Ausbildung an einer Fachschule, die besonderen Wert auf die praktische Umsetzung der pädagogischen Arbeit legt.

Wichtig ist uns, dass die Kinder:

  • gerne in den Kindergarten kommen
  • den Alltag mitgestalten d√ľrfen
  • Freude am Spiel und an unseren Angeboten haben
  • Gemeinschaft erfahren und Freunde finden
  • von uns die n√∂tige Liebe und Zuwendung bekommen
  • durch Erlebnisse lernen und sich entfalten k√∂nnen.

Entwickeln und erhalten wollen wir bei den Kindern:

  • ihre Individualit√§t und Selbst√§ndigkeit
  • ihr Sozialverhalten und Spielf√§higkeit
  • ihre k√∂rperliche und geistige Gesundheit
  • ihre religi√∂sen und ethischen Gef√ľhle

Gruppen-/Anwesenheits-/Anstellungsschlüssel

1. Gruppe "Schmetterlinge": 25 Kinder, 1 Erzieherin, 1 pädagogische Fachkraft, 1 Ergänzungskraft

2. Gruppe "Marienkäfergruppe": 25 Kinder, 1 pädagogische Fachkraft und 2 Ergänzungskräfte

3. Gruppe "Igelkinder": 25 Kinder, 2 Erzieherinnen, 1 Ergänzungskraft

Tätigkeiten außerhalb der Gruppenzeit

Um eine gute Erziehungsarbeit zu leisten, ist eine gr√ľndliche Vorbereitung notwendig. Daf√ľr gibt es je nach M√∂glichkeit die Verf√ľgungszeiten.

Alle zwei Wochen findet ein Gro√üteam mit allen Mitarbeiterinnen statt (Dauer zirka 1,5 Stunden). Hier werden Feste und Veranstaltungen wie Elternabende, Gottesdienste und Ausfl√ľge geplant. Es werden Eink√§ufe, Reparaturen sowie hauswirtschaftliche Aufgaben geplant und organisiert.

F√ľr einen Austausch √ľber die p√§dagogische Arbeit hat immer den h√∂chsten Stellenwert.

Dar√ľber hinaus ist eine Verf√ľgungszeit f√ľr die Vorbereitung, Durchf√ľhrung und Reflexion von Elterngespr√§chen, das Lesen von Fachliteratur und die Planung der p√§dagogischen Aktivit√§ten vorgesehen. Kontakte mit Fachdiensten wie der SVE oder dem Jugendamt fallen ebenfalls in diese Vorbereitungszeit.