Innen und Außen

aussenbild

Lage

Der Kindergarten liegt am Ortsende in unmittelbarer N√§he des B√ľrgersaals, der Montessorischule und der katholischen Kirche und bietet einen malerischen Blick auf die Berge.

Architektur

Die Architektur des Kindergartens ist sehr verspielt, mit vielen Ecken, schr√§gen D√§chern, viel Holz und viel Glas. Die luftige Bauweise bietet weite Fl√§chen im Eingangsbereich und viel R√ľckzugsm√∂glichkeiten in den zahlreichen R√§umen.

Räumlichkeiten

Der Kindergarten verf√ľgt √ľber: vier gro√üe Gruppenr√§ume mit je einem zugeordneten Ausweichraum, mehreren kleinen Schlafr√§umen, einen Therapieraum/Stilleraum, einen Personalraum, einen Turnraum/Mehrzweckraum, zwei Sanit√§rr√§ume, ein B√ľro und eine K√ľche.

Ausstattung

Die Ausstattung des Kindergartens ist sehr gro√üz√ľgig, zweckm√§√üig und kindgerecht, sowohl was das Mobiliar als auch das p√§dagogisches Material betrifft. Sie entspricht in allen Bereichen dem neuesten Standart.

Außenanlage

Die Au√üenanlage des Kindergartens ist weitl√§ufig: auf einer gro√üen Wiese befindet sich ein Kletterturm mit Br√ľcke und Rutschen, Wippen und Schaukeln. Ein Sandkasten l√§dt zum Buddeln ein und auf der Terrasse k√∂nnen die Kinder sich im Roller- und Dreiradfahren ausprobieren. Zum Toben und Ballspielen ist trotzdem noch gen√ľgend Platz vorhanden.

Ab und zu besuchen die Kinder die Spielplätze in der unmittelbaren Umgebung.

Regelmäßig genutzte Spielflächen außerhalb

Im Rahmen regelm√§√üiger Projekte besuchen die Kinder Zahnarztpraxen, das Krankenhaus, Ausstellungen im B√ľrgersaal des Ortes, die Grund- und Hauptschule, die anderen gemeindlichen Kinderg√§rten bei kinderg√§rten√ľbergreifenden Projekten und F√∂rderma√ünahmen.