Pädagogische Schwerpunkte / Konzeption

Unser Bild vom Kind hat wesentlichen Einflu√ü auf unsere Arbeit und Einstellung zu den Kindern. Jedem Kind, das unsere Einrichtung besucht, begegnen wir als Individium mit eigenen Gef√ľhlen, Grenzen, F√§higkeiten, Stimmungen, Erfahrungen und Erlebnishintergr√ľnden. Das einzelne Kind versucht durch soziale Kontakte und ganzheitlichen Erfahrungen (im emotionalen, kognitiven und sozialen Bereich), seine Bed√ľrfnisse und sein Streben nach Neuen zu befriedigen und sich dadurch weiterzuentwickeln, so werden wichtige Prozesse f√ľr das Finden des eigenen Ichs durchlaufen. Gerade das Spiel unterst√ľtzt diesen Findungsproze√ü optimal. Je mehr positive Spielerfahrungen ein Kind macht, um so eher ist es bereit sich Neuem zu stellen und sich damit auseinanderzusetzen. Dies st√§rkt das Selbstbewu√ütsein des Kindes und somit das Vertrauen in sein eigenen Handeln. So wird das Kind zum Akteur seiner eigenen Entwicklung. Als evangelische KiTa versuchen wir christliches Miteinander zu vermitteln. Durch unser Vorleben m√∂chten wir die Kinder ermutigen, Verantwortung f√ľr Gottes Sch√∂pfung zu √ľbernehmen um Vertrauen sowie Geborgenheit in der Gemeinschaft zu erfahren. Aus diesem Hintergrund, einem intensiven Findungsproze√ü innerhalb des Teams, sowie die im neuen Bayerischen Kinderbildungs- und betreuungsgesetz(BayKiBiG) fixierten Anforderungen, ergeben f√ľr uns folgende p√§dagogischen Ziele, die wir den Kindern vermitteln wollen:

  • Vermittlung von christlichen Werten
  • Lust zum Ausprobieren wecken
  • Ganzheitliche Bildungsprozesse zu erm√∂glichen
  • Psychomotorische Bewegungserfahrungen erm√∂glichen
  • F√∂rderung der Kreativit√§t und Phantasie
  • Lernen Konflikte oder Streit gewaltfrei zu l√∂sen
  • Regeln und Vereinbarungen einhalten zu k√∂nnen
  • Sensibilit√§t f√ľr die eigenen Gef√ľhle wecken
  • Lernen Verantwortung f√ľr sein Handeln zu √ľbernehmen
  • F√ľr die Fragen der Kinder sich Zeit nehmen
  • Konzentration und Ausdauer f√∂rdern
  • Sich auf soziale Bindungen einlassen k√∂nnen
  • Den Kindern hochwertiges Material zur Verf√ľgung stellen
  • Den Kindern vielf√§ltige Naturerfahrungen anbieten
  • Den Kindern Medienp√§dagogische Erfahrungen erm√∂glichen