Waldkindergarten "Die Pfifferlinge e. V."

Der Waldkindergarten wurde im Herbst 2001 von einer Elterninitiative und einer Erzieherin gegr├╝ndet.

Aktueller Vorstand: Vera Deising und Christina Pape

 

Meilwald, Spardorferstr., n├Ąhe Jugendfarm, 91054 Erlangen
Tel. (01 60) 99 78 49 63
E-Mail ute.wening@gmx.de
Internet www.wakiga-pfifferlinge.de
 

 

Träger: Die Pfifferlinge e. V., Ute Wening, ├ľsterreicher Str. 55, 91052 Erlangen, Tel. (0 91 31) 30 42 98, Fax (0 91 31) 30 42 98, E-Mail ute.wening@gmx.de

 

Aktuelles

Stellenangebot:

Jedes Jahr freuen wir uns, ab September ├╝ber eine/n Jahrespraktikantin/ten, die entweder die Ausbildung zur Erzieherin oder ein freiwilliges ├Âkologisches Jahr bei uns machen m├Âchte.

Bewerbungen jederzeit willkommen.

Bewerbungsangebote bitte an ute.wening@gmx.de oder an Ute Wening, ├ľsterreicherstr.55, 91052 Erlangen. Falls Sie vorab Informationen w├╝nschen, k├Ânnen sie auch gerne unter der Telefonnummer 09131 / 30 42 98 nachfragen.

1. Mai - unser Tag des offenen Waldes.

Pfifferlinge wachsen zwar im Herbst aber unsere gedeihen das ganze Jahr ├╝ber. ├ťberzeugen sie sich selbst, wir freuen uns ├╝ber Besucher die Interesse an einem Kindergartenplatz haben oder einfach mal wissen wollten, wie Pfifferlinge ihren Alltag erleben.

Es erwartet sie:

  • Kaffee und Kuchen und leckere Kr├Ąuterk├╝che
  • viel Informationsmaterial wie z.B. Fotodokumentationen, Konzeption usw.
  • Aktionen f├╝r Kinder und Erwachsene: Malschaukel, Lehmtisch, Webrahmen und Haarkr├Ąnze
  • Der fabelhafte Kinderpfad: Auf einem Rundweg um unseren Platz kann man viele Gedichte, gro├če und kleine Naturkunstwerke zum Staunen und sich dran freuen oder zum selbst gestalten entdecken.
  • Kleiner Verkaufsstand mit Rezeptheften aus der Waldk├╝che, Postkarten usw.

Wir denken es ist f├╝r jeden etwas dabei, und wenn nicht, dann hat sich wenigstens der Ausflug an der frischen Luft des wundersch├Ânen Fr├╝hlingswaldes gelohnt.

Themen die feststehen:

Neues Kindergartenjahr 2016/17 beginnt.

September:

  • Zun├Ąchst steht die Eingew├Âhnungszeit im Vordergrund:das Kennenlernen untereinander, das vertraut werden von Regeln und Tagesablauf und das Aufbauen der Beziehungen zwischen Kindern und Erzieherinnen. Dies wird durch immer wiederkehrende Lieder, Spiele und Rituale zu diesem Thema gef├Ârdert.

Oktober:

Schwerpunkt Erntezeit:

  • Weizen: gedroschen, mit Steinen gemahlen, zu Brot gebacken
  • Erntedankfest beim Bauern Willi in Uttenreuth mit Apfelernte, Brat├Ąpfeln am Feuer und das Herstellen von Apfelsaft mit Saftpresse. Picknick mit vielen leckeren Apfelgerichten. Wir danken der Natur indem wir ein Herbstmandala zur├╝cklassen und Erntelieder singen.
  • Eine Gruppe der Lebenshilfe kommt mit uns auf die Jugendfarm um gemeisam die Tiere zu f├╝ttern und mit den Schafen spazieren zu gehen.

November

  • St. Martin und Laternenfest: Am 11. November findet unser Laternenzug durch den Meilwald statt. Dieses Jahr f├╝hren die Kinder einen besinnlichen Lichtertanz vor, indem sie ihre Bewegungen mit Kerzen untermalen.
  • Besuchstag der ehemaligen Pfifferlinge am Bu├č- und Bettag

  • B├╝cherabend f├╝r Eltern: Jeder bringt seine Lieblingsbilderb├╝cher mit und stellt sie vor.

Dezember:

  • Auch wir gehen mit den Kindern durch die Adventszeit mit vielen Ritualen, Weihnachtsaktionen ( Bienewachskerzen ziehen, Krippe bauen, Pl├Ątzchen backen usw.)und weihnachtlicher Stimmung.

T├Ągliches Adventssingen mit Eltern und Kindern im Morgenkreis.

  • Adventsfeier mit den Eltern. Adventsingen spielen eines kleinen Improtheaters dessen Geschichte im Laufe der Adventszeit entstanden ist. Feierliches Verteilen des Friedenlichtes von Betlehem.

Januar

  • Infoabend f├╝r alle Interessenten deren Kinder 2015 drei Jahre alt werden
  • Elternabend im Januar
  • "Schlittschuhfahren" auf der Eisfl├Ąche in Sieglitzhof

Februar:

Bei einem Lichtfest an Maria Lichtme├č begr├╝├čen wir das Wiedererwachen der Natur

  • Faschingsfeier
  • Stadtb├╝cherei

M├Ąrz:

  • Osterfest nach Franz Kett
  • Die Kinder legen einen "Ostergarten" an, woraus ein Fr├╝hlingspojekt mit dem flechten eines "Zaunes", dem Pflanzen und Ans├Ąen von Fr├╝hlingspflanzen, dem Malen und Schreiben von Schildern und dem dekorativen Gestalten mit "Gartenkunstwerken" entsteht.

In diesem Zusammenhang wird der Kompost umgegraben und ein Regenwurmbeobachtungsglas angelegt.

April:

  • Renovierungswochenenden am Platz und im Bauwagen.
  • F├╝r den Kinderpfad entstehen viele Kunstwerke
  • Besuch bei der Stadtb├╝cherei
  • Es ist wieder Frosch- und Kr├Âtenlaich im Froschteich - wir beobachten es genau

Mai:

  • 1.Mai - R├Ądli - Tag der "offenen T├╝r", kann f├╝r alle Interessentinnen zum Kennenlernen genutzt werden. Einige Kunst- und Spielaktionen laden zum Mitmachen ein. Bei Kr├Ąuterk├╝che und Kaffee und Kuchen k├Ânnen sie all das Fragen, was sie schon immer ├╝ber Waldkindergarten wissen wollten. Wir freuen uns ├╝ber ihren Besuch.

Juni:

  • Wald├╝bernachtung in einer Jurte auf unserem Platz

Juli:

  • Unsere "Waldschule" wird er├Âffnet
  • Verabschiedung der Vorschulkinder und Abschlussfest