Innen und Außen

aussenbild

Lage

Die KindertagesstĂ€tte befindet sich in der NĂ€he des Schlossparks Fantaisie und ist fĂŒr alle Donndorfer Kinder gut zu Fuß erreichbar. In der nĂ€heren Umgebung sind Apotheke, Zahnarzt, Arztpraxis und ein Drogeriemarkt. Besuche bei der Feuerwehr, im Rathaus, in der Schule und in der Kirche werden von den Kindern gut zu Fuß bewĂ€ltigt. Die Kinder aus den anderen Ortsteilen, die unsere Einrichtung besuchen, können tĂ€glich mit dem Schulbus in die TagesstĂ€tte fahren.

Architektur

Am 10. Mai 1881 wurde das damals einstöckige SandsteingebĂ€ude als Dorfschule der Gemeinde Donndorf eingeweiht. 1909 wurde es um ein Stockwerk erweitert. 1973 wurde das alte Schulhaus seiner neuen Bestimmung zugefĂŒhrt und ist seitdem fĂŒr die Kleinsten der Gemeinde ein wichtiger Treffpunkt. Im Jahre 2006 wurde der alte Kindergarten mit einem neuen Eingang sowie einem modernem Treppenhaus versehen. Der Dachboden wurde zum Kinderhort fĂŒr Schulkinder ausgebaut.

2012 wurde die eine Horgruppe "kids club" in die Hausmeisterwohnung der Schule Eckersdorf verlegt. Danach konnten die Umbauarbeiten fĂŒr die Krippe gestartet werden. Im Januar 2013 wurde die Krippe eröffnet.

Räumlichkeiten

Unsere Kita ist in einem alten Schulhaus untergebracht.

Die Krippe mit Schlafraum und ein Gruppenraum mit Intensivraum des Kindergartens befinden sich im Erdgeschoss, der Turnraum und der andere Gruppenraum sind im 1. Stock zu finden. Im 2. Stock sind die RĂ€ume des Hortes der Eßraum und die KĂŒche der Einrichtung. Das Mobiliar wurde im Jahr 1995 fĂŒr die BĂ€ren und Spinnengruppe neu angeschafft. Im FrĂŒhjahr 98 konnte im Turnraum eine Turnwand mit vielen verschiedenen Funktionen vom Elternbeirat angeschafft werden. 1999, 2000 und 2005 wurden fĂŒr alle Gruppen je ein Spielhaus mit zwei Ebenen eingebaut. Im Dachgeschoss befinden sich unsere KĂŒche, in der fĂŒr alle Mittagskinder gekocht wird, sowie der Speiseraum, ein Hausaufgabenraum, Werkraum, Ruheraum sowie die Toiletten fĂŒr die Hortkinder.Die KĂŒche bekam im August 11 und die GruppenrĂ€ume des Kindergartens bekamen im Feb. 09 einen neuen Anstricht. Die Toiletten im Kindergartenbereich wurden 2009 teilrenoviert.

Der Krippenbereich wurde Ende 2012 neu gestaltet. In den RĂ€umen der ehemaligen Hausmeisterwohnung wurde Ende 2012 die Hortgruppe "kids club" eingerichtet.

Ausstattung

In jedem Gruppenraum befindet sich eine Bauecke mit Bausteinen und Konstruktionsmaterial, Tierfiguren und Autos, eine Puppenecke mit Puppen und Puppenmöbel sowie Utensilien zum Verkleiden , Kuschelecke mit Kissen und Decken, Leseecke mit verschiedenen BilderbĂŒchern und VorlesebĂŒchern, eine Malecke mit Buntstiften, Wachsmalkreide, Wasserfarben, Scheren, Kleister und verschiedenen Bastelmaterialien. Des Weiteren stehen den Kindern drei SpielhĂ€user mit verschieden Erlebnisbereichen in den Gruppen zur VerfĂŒgung. Im Eingangsbereich werden die Kinder mit einem Schaukelpferd begrĂŒĂŸt. In der Turnhalle gibt es eine Turnwand, ein Trampolin, einen Balancierbalken, eine Langbank, eine große Holzeisenbahn und eine Weichbodenmatte viele Turnmatten, einen Boxsack, Ringe, Polster, BĂ€lle, Reifen, die den Kindern zur freien VerfĂŒgung angeboten werden. Im Hausaufgabenraum der Hortkinder stehen den Schulkindern zwei Computer zur VerfĂŒgung. Desweiteren haben die Kinder die Möglichkeit ihre handwerklichen FĂ€higkeiten in unserem Kreativ- und Werkraum zu erweitern.

Außenanlage

Unser Garten wurde gemeinsam mit den Eltern fĂŒr die Kinder als Erlebnisgarten angelegt. Zwei große HĂŒgel verbunden durch eine HĂ€ngebrĂŒcke, verschiedene Kuhlen zum Lagerbauen, ein Weidengang, ein Hangelseil, eine Rutschbahn, und viele Pfade durch BĂŒsche ermöglichen den Kindern ein naturnahes Spielen. Den Dreirad- und Rollerfahrern steht eine Rennstrecke zur VerfĂŒgung und fĂŒr Kinder die hoch hinaus wollen gibt es eine Schaukel. An einer Turnstange kann man Geschicklichkeit erwerben und der große Sandkasten mit Sonnensegel lĂ€dt zum Sandburgen bauen ein. Desweiteren besitzen wir eine tolle Kletterwand und eine große Fluchtrutsche, die manchmal zu Spielzwecken genutzt wird. Im Sommer 2008 wurde vom Elternbeirat mit Hilfe der Eltern ein neues Spielhaus auf PfĂ€hlen mit Treppe und Terasse gebaut.

2012 wurde mit, vom Elternbeirat gesammelten Geld, der HĂŒgel mit einem Holzpfad befestigt und die BrĂŒcke neu gestaltet.

Die ausgelagerte Hortgruppe kann den Außenbereich der Schule nutzen.

Regelmäßig genutzte Spielflächen außerhalb

Oft besuchen wir den nahegelegenen Schlosspark, besonders lieben unsere Kinder das Laufen und Fangen im Labyrinth. FĂŒr Waldwanderungen und Picknick bietet sich das anschließende Waldgebiet an. Ein Besuch auf dem Sportplatz und ein kleines Fußballspiel wird von den Kindern immer als willkommene Abwechslung begrĂŒĂŸt. Manchmal gehen wir auch auf die drei SpielplĂ€tze in der NĂ€he.

Einmal pro Woche hÀlt sich jede Gruppe wÀhrend der Kernzeit im Wald auf.

Regelmäßige Besuchsorte

siehe www.kita-donndorf.de