Innen und Außen

aussenbild

Lage

Unsere Kindertagesstätte liegt im Areal der Katholischen Pfarrkirche St. Hedwig und ist seit über 50 Jahren fest in die Stadtteilstruktur "Altstadt integriert.

In der näheren Umgebung finden Sie den Röhrensee mit dem angrenzenden Waldgebiet "Studentenwald" und auch in die Innenstadt von Bayreuth ist es durch eine in unmittelbarer Nähe liegenden Bushaltestelle nicht weit.

Architektur

Die Kindertagesstätte St. Hedwig wurde im Jahre 1996 auf Grund der fehlenden Kindergartenplätze im Einzugsgebiet "Altstdt" von zwei Gruppen auf vier Gruppen erweitert und im Zuge dessen ein neues Gebäude errichtet. Das neue Gebäude der Tagesstätte ist einstöckig mit seitlich versetzten Gruppenräumen gehalten und bietet seit dem für 100 Kinder Platz zum Spielen und Lernen.

Unser großes Außengelände, das sowohl die Tagesstätte wie auch die Pfarrgemeinde nutzt, lädt die Kinder bei jedem Wetter zum gemeinsamen Spielen an der frischen Luft ein.

Räumlichkeiten

  • 4 großzügig gestaltete helle Gruppenräume (mit je einer kleinen Abstellkammer, große Fensterfront und Balkontür zur eigenen Terrasse)
  • 2 Intensivräume (für je 2 Gruppen)
  • 2 Waschräume (für je 2 Gruppen)
  • 2 Garderobenbereiche (für je 2 Gruppen; diese werden während der Kernzeit auch als Spielbereiche von den Kindern genutzt)
  • 1 Turnhalle/Bewegungsraum mit Geräteraum
  • 1 Schlafraum
  • 1 Materialraum
  • 1 Dusche
  • 1 Heizraum
  • 1 Waschraum
  • 1 Personaltoilette
  • 1 Personalzimmer/Büro
  • 1 Büro
  • 1 Küche
  • 1 Putzkammer

Durch das ganze Haus zieht sich eine Galerie, sowie ein großer Flur.

Ausstattung

  • Kindergartengruppen:

Unsere GRUPPENRÄUME sind mithilfe von vielen offenen, für die Kinder leicht zugänglichen Regalen in Lernbereiche aufgeteilt. Wir achten durch stehte Beobachtung und Reflexion der Gruppensituation darauf, dass in diesen Regalen Lernmaterialien ihren festen Platz finden, die dem jeweiligen Entwicklungstand, dem Interesse und den Bedürfnissen Ihres Kindes entsprechen. Die Kinder haben die Möglichkeit mit den Materialien an Tischen und auf dem großen runden Teppich zu arbeiten. Spielbereiche wie die Bau-, Puppen- und Malecke befinden sich in den Intensivräumen, sowie im Flur. Jeder Gruppenraum ist außerdem noch mit einer in kinderhöhe eingebaute Küchenzeile ausgestattet.

In unserer großzügigen TURNHALLE befindet sich eine Kletterwand sowie Langbänke. Für unsere eimal wöchentlich stattfindenen Bewegungsstunden, in denen wir Schwerpunktmäßig die Motorik und den Gleichgewichtssinn Ihres Kindes schulen, schöpfen wir aus einer Fülle von Materialien, wie einem Trampolin, einer Weichbodenmatte, Turnmatten, einem Rhythmikwagen (bestückt mit Therapiebällen, Keulen, Tüchern, einem Balancierpfad,...), die im angrenzenden MATERIALRAUM aufbewahrt werden. Die Turnhalle sowie eine immerwieder wechselnde Auswahl von Bewegungsmaterialen stehen den Kindern auch während der Freiarbeitszeit als Bewegungsraum zur Verfühgung.

In unserem SCHLAFRAUM haben wir für den Mittagsschlaf liebevoll eine kleine Schlafecke für unsere "Kleinsten" eingerichtet. Dort bieten wir am Vormittag in Kooperation mit der msH des HPZ (Heilpädagogischen Zentrums) und am Nachmittag mit der msH der Dietrich-Bonhoeffer-Schule individuelle Förderung für Kinder an, deren Entwicklung in der Motorik, Sinneswahrnehmung, Sprache, Sozialverhalten... verzögert ist.

  • Krippengruppe:

Der GRUPPENRAUM der Krippengruppe bietet den Kindern einen Krabbelbereich, einen Motorikbereich, einen Tisch für die gemeinsame Brotzeit, kleine Spielteppiche, sowie einen Wickelbereich.

An den Gruppenraum grenzt der SCHLAFRAUM der Krippenkinder, in dem alle 12 Platz zum träumen finden.

Außenanlage

In enger Zusammenarbeit mit dem Träger, dem Elternbeirat, der Stadt Bayreuth, sowie dem Architektenbüro des Ordinariates Bamberg werden unsere Außenanlagen Anfang November 2007 saniert. Unser Ziel ist es den Kindern einen Bewegungsraum zu bieten in dem sie Natur- und Sinneserfahrungen sammeln, Ihren Gleichgewichtssinn schulen und Bewegungsabläufe spielerisch trainieren können.

Regelmäßig genutzte Spielflächen außerhalb

  • verschiedene Kinderspielplätze in der Nähe
  • Röhrensee mit Tiergehege

Regelmäßige Besuchsorte

  • Schwimmbad - Stadtbad (im Rahmen des Wassergewöhnungskurses der Stadt Bayreuth)
  • Röhrensee
  • Kunstmuseum
  • Ausstellungen im Rothmaincenter (passend zum aktuellen Rahmenplanthema oder der Projektarbeit)
  • Weihnachtsmarkt