Innen und Außen

aussenbild

Lage

Der Kindergarten bildet eine bauliche Einheit mit dem Gemeindezentrum und der Gethsemanekirche und liegt auf der Höhe der FußgĂ€ngerbrĂŒcke an der Von - der - Tann - Straße. Er wird eingerahmt vom Westpark, der vielfĂ€ltige Möglichkeiten bietet, Natur spielerisch zu entdecken und zu erleben, einem Wohngebiet mit EinfamilienhĂ€usern, HochhĂ€usern und einigen Gartenkolonien.

Architektur

Am 29.09.1974 wurde der Kindergarten eingeweiht. Er ist architektonisch ansprechend und gerÀumig gestaltet.

Der Kindergarten ist in den GruppenrÀumen mit Holzeinbauten und einer zweiten Ebene ansprechend eingerichtet.

Im Jahr 2009 erfolgte eine umfangreiche Grundsanierung des Kindergartens.

Räumlichkeiten

  • zwei helle GruppenrĂ€ume, die durch eine SchiebetĂŒr voneinander getrennt sind. Diese RĂ€ume sind mit individuellen Holzeinbauten so gestaltet, dass die Kinder auf zwei Ebenen in geborgener AtmosphĂ€re spielen können.
  • zwei Garderoben
  • ein Mehrzweck-, Ruheraum. Er kann in der Freispielzeit ebenfalls von den Kindern genutzt werden.
  • zwei WaschrĂ€ume mit je 3 SanitĂ€ranlagen, 1 Dusche und 4 WaschplĂ€tzen.
  • ein Intensivraum
  • ein BĂŒro
  • Personalraum
  • eine KĂŒche
  • ein Abstellraum und eine Putzkammer
  • eine Garderobe und ein WC fĂŒr Mitarbeiter
  • ein Keller

FĂŒr besondere Veranstaltungen stehen uns die RĂ€ume des Gemeindezentrums zur VerfĂŒgung.

Die AußenflĂ€che ist unterteilt in eine Terrasse und RasenflĂ€che mit einigen SpielgerĂ€ten.

ZusÀtzlich kann die eingezÀunte RasenfÀche neben dem Kindergarten genutzt werden.

Ausstattung

Alle RĂ€umlichkeiten der Einrichtung sind mit schönen, neuen und gepflegtem Mobiliar bestĂŒckt. PĂ€dagogisch wertvolles und vielseitiges Spiel- und Anschauungsmaterial, kann jede der zwei Gruppen sein Eigen nennen.

Außenanlage

Das AußengelĂ€nde wurde im Jahr 2009 komplett umgestaltet. Aufgeteilt auf 600qm gibt es fĂŒr die Kinder, viele Möglichkeiten im Sand zu spielen. Auch zahlreiche Klettermöglichkeiten sind vorhanden, sowie eine Rutsche, Versteckmöglichkeiten, eine Matschmulde und FlĂ€chen zum fahren. Zudem befindet sich auf dem AußengelĂ€nde ein GerĂ€teschuppen fĂŒr Fahrzeuge und Sandspielzeug.

Regelmäßig genutzte Spielflächen außerhalb

  • Öffentlicher Spielplatz im Westpark
  • SpaziergĂ€nge in den Westpark
  • monatlicher Wald- und Wiesentag in NĂŒrnberg und Umgebung

Regelmäßige Besuchsorte

Museums- und Theaterbesuche

Feuerwehr, VAG, Polizei

Erfahrungsfeld der Sinne

TagesausflĂŒge in und um NĂŒrnberg

Kachelbau

(kann sich aber auch jedes Jahr Àndern und variieren)