Qualitätssicherung

Qualitätsmanagement

  • Bedingungen schaffen, in denen sich die Kinder wohlfühlen ( z. B. freundlicher und höflicher Umgangston, Gestaltung der Räume u.s.w. )
  • Aufbau und Pflege eines guten Kontaktes zu den Eltern
  • Elternbefragung, Auswertung, Verbesserungen
  • Führen von Entwicklungs- und Beobachtungsbögen
  • Führen eines Kindergartentagebuches
  • Weiterentwicklung der Konzeption
  • Teilnahme der pädagogischen Mitarbeiter an Fortbildungsmaßnahmen
  • Lesen von Fachliteratur, um auf dem neuesten Stand zu sein

Fortbildungsmaßnahmen der letzten Zeit

Kinder beobachten - Entwicklung dokumentieren mit System

Haus der kleinen Forscher - Workshop

Ausbildung der Leiterin zum Ersthelfer vor Ort mit ständigen Fortbildungen

Naturpädagogik: Kieselerlebnis an der Leitzach

"Schöne bunte Medienwelt"

Erste Hilfe am Kind und Säugling: Kurs für Erzieherinnen und Eltern

Kräuterwanderung in der Umgebung des Kindergartens

Supervision

Supervision der Leiterin

Fachberatung

Eine Fachberatung für die kommunalen Einrichtungen gibt es im Landratsamt Miesbach