Zusammenarbeit mit den Eltern

Information

  • Pinwand im Eingangsbereich und vor dem Gruppenraum
  • schriftliche Elternmitteilungen
  • Gespr√§che (√ľber den Entwicklungsstand des Kindes)
  • Benutzungsordnung
  • Info-Brief √ľber die Einrichtung
  • Adressenliste der jeweiligen Gruppen (erleichtert private Treffen)
  • Buch- und Spielzeugausstellung
  • √∂ffentliche Aush√§nge
  • Auslegen von Info-Brosch√ľren
  • Elternabende

Elternsprechstunden, Elternabende

F√ľr Elternsprechstunden ist keine feste Zeit vorgesehen. Wir vereinbaren diese individuell passend f√ľr die Eltern ca. einmal im Jahr. Eltern und Personal gehen aufeinander zu und vereinbaren einen Termin.

Die Themen f√ľr Elternabende werden nach Absprache bzw. Wunsch der Eltern oder nach Situationen ausgew√§hlt und bestimmt.

Der Info-Elternabend f√ľr neue Eltern ist fester Bestandteil unserer p√§dagogischen Arbeit.

Mitwirkungsmöglichkeiten

  • Feste, Feiern und Aktionen

Wir freuen uns √ľber engagierte Eltern, die uns bei der Arbeit unterst√ľtzen. Z. B. Organisation von Festen, Gartengestaltung, Begleitung bei Ausfl√ľgen, Aushilfe bei Krankheit des Personals usw.

  • Mitmachtag: Bringen Sie Ihre Talente ein!

Gerne können sie sich auch in den Kindergarten- und Krippenalltag mit einbringen z.B. Experimente, Kochen, andere Kulturen vorstellen, und so gemeinsam mit den Kinder den Vormittag gestalten und erleben.

Mitbestimmungsmöglichkeiten

  • Mitarbeit im Elternbeirat
  • Bei der einmal im Jahr stattfindenden Elternbefragung k√∂nnen W√ľnsche und Anregungen ge√§u√üert werden.

Elternbeirat

Zu Beginn eines jeden Betreuungsjahres wird ein neuer Elternbeirat aufgestellt. Hier können sich alle engagierten Eltern ohne Wahl beteiligen.

Der Elternbeirat hat das Ziel, eine verständnisvolle Zusammenarbeit zwischen Träger und Personal des Kindergartens einerseits und den Eltern andererseits zu fördern.

Ziel dieser Zusammenarbeit ist es, die Erziehungs- und Bildungsabsichten von Elternhaus, Kindergarten und Grundschule aufeinander abzustimmen und zu koordinieren, um "gegenläufige" Erziehungsprozesse zu vermeiden.

Der Beirat hat eine beratende Funktion. Er kann initiativ tätig werden und mit eigenen Anregungen an den Träger herantreten. Zu bestimmten Angelegenheiten muss der Beirat gehört werden.

Alle Eltern, die interessiert sind, können sich in unserem Elternbeirat ohne Wahl engagieren, da es seit dem neuen BayKiBiG weder eine vorgeschriebene Mitgliederzahl noch Wahlbestimmungen gibt.

Elternbefragung

Die Anliegen und Bed√ľrfnisse aller Eltern sind uns sehr wichtig. Deshalb findet jedes Jahr eine Elternbefragung zum Thema Zufriedenheit und den gew√ľnschten √Ėffnungszeiten statt.