Platzbewerbung

Verfahren und Fristen

Nach dem Erstkontakt - bei freiem Platzkontingent (ansonsten besteht die Möglichkeit zur Aufnahme in eine Warteliste) - werden die Eltern (günstigstenfalls beide Eltern und ihr Kind) zu einem Kennenlerngespräch in die Einrichtung eingeladen. Dieses wird im allgemeinen für die vormittägliche Betriebszeit vereinbart, denn hierbei soll besonders auch die Möglichkeit gegeben sein, einen ersten Eindruck vom Alltagsgeschehen und der Atmosphäre in der Gruppe zu erfahren.

(Stand Okt. 2020: Corona-bedingt können bis auf Weiteres die Gespräche nur außerhalb der Betriebszeit am Nachmittag angeboten werden!)

Während des Gesprächs werden von Seiten der Leitung die konzeptionellen Gegebenheiten im Detail dargestellt, sowie insbesondere auch die Erwartungen der Eltern an die Betreuung ihres Kindes besprochen. Ein Mitglied aus dem Elternteam steht im allgemeinen zusätzlich beratend und besonders auch für Informationen aus Elternsicht zur Verfügung.

(Aufnahmewünsche von Eltern, deren Kind aufgrund einer bestimmten Problemstellung besonderer Betreuungsanforderungen bedürfen würde, müssen nach dem Kennenlerngespräch zunächst im gesamten Elternteam im Hinblick auf die gegebenen Kapazitäten diskutiert werden, bevor weitere Anmeldeschritte unternommen werden können. Dies soll ausschließlich der Gewährleistung von ausreichend begünstigenden Voraussetzungen für einen langfristig positiven Entwicklungsverlauf dienen.)

Eine schriftliche Version der Konzeption, sowie die Betreuungsordnung wird den Eltern direkt im Anschluss an ihren Besuch übersandt. Die Entscheidungsfindung wird generell für einen etwa vierzehntägigen Zeitraum vereinbart und bei gegenseitig positiver Entscheidung anschließend mit der Übersendung eines Anmeldeformulars (Betreuungsvertrag) abgeschlossen.

Nach Erfüllung der Anmeldeformalitäten wird den Eltern eine entsprechende Bestätigung zugesandt.

Zur Hinführung des Kindes auf den späteren Einstieg in die Gruppe wird dabei ein (weiterer) Besuchstag in den Vormonaten vor Eintritt angeboten. Hilfreiche dienstpraktische Informationen, die u.a. besonders auch der Unterstützung erster Beteiligungen neuer Eltern dienen sollen, werden etwa vier Wochen vor dem Eintritt (auf Wunsch auch früher) in Schriftform zugesandt. Zeitnah zum Eintritt ihres Kindes wählen die Eltern dann auch eine der angebotenen Buchungszeiten (s.u. >Elternbeitrag) aus.

Ansprechperson

Peter Meyer, Träger und Leiter der Einrichtung

tel. 09131-6302081

mail: kindergruppe.kiosk(at)nefkom.net