AWO-Kindergarten "Altes Schloss"

Die Kindertagesst├Ątte besteht aus der "Drachengruppe" mit 25 Pl├Ątzen f├╝r Kinder von 3 -6 Jahren. Es gibt ebenfalls 1 Krippengruppe, das Zwergenst├╝bchen, mit 12 Pl├Ątzen f├╝r Kinder von 1 -3 Jahren und eine Gruppe f├╝r Schulkinder, die Schulgespensterchen, bis zur 4. Klasse, mit bis zu 12 Pl├Ątzen. Zur Zeit werden 1 - 9 j├Ąhrige Kinder betreut und gef├Ârdert. Die Einrichtung ist untergebracht im ehemaligen Schulhaus von Glash├╝tten, im Garten gibt es ganz viele Spiel- und Erlebnism├Âglichkeiten f├╝r die Kinder.Das Haus wurde 2010 energiesaniert. 2012 wurde die Krippe ausgebaut und nach den neuesten Standards renoviert. Im Garten wurde ein Krippenspielger├Ąt installiert.

titelbild

 

Schlo├čstr. 6, 95469 Glash├╝tten
Tel. (0 92 79) 18 19
E-Mail awo.kita.glashuetten@awo-ofr-mfr.de
 

 

Träger: Arbeiterwohlfahrt Bezirksverband Ober- u. Mittelfranken e. V., Karl-Br├Âger-Str. 9/1, 90459 N├╝rnberg, Tel. (09 11) 45 08-0, Fax (09 11) 45 08-1 35, E-Mail info@awo-ofr-mfr.de, Internet www.awo-ofr-mfr.de

 

Aktuelles

Im November 2009 haben wir erfolgreich die Teilnahme am Sprachberaterprogramm des Staatsinstitutes f├╝r Fr├╝hp├Ądagogik abeschlossen. Inhalte betrafen die gesamte Sprachentwicklung des Kindes, deren gezielte F├Ârderung und praktische Umsetzung im Kindertagesst├Ąttenalltag. Ein Zertifikat best├Ątigt die Teilnahme.

Im Dezember 2010 nahm das gesamte Team an einer Qualit├Ątskampagne zur F├Ârderung der unter 3-J├Ąhrigen teil. Entsprechende Raumgestaltung, Professionelle Haltung der Erzieherin waren Teil der Inhalte. Die Ma├čnahme schloss mit einem Zertifikat ab.

2011 absolvierten wir den 2. Teil der "QUAKA": Erziehungspartnerschaft mit den Eltern.

Alle Mitarbeiterinnen haben einen aktuellen Erste-Hilfe-Kurs abgeschlossen.

Eine Sicherheitsbeauftragte ist verantwortlich f├╝r alle gesetzlichen Auflagen und deren Umsetzung.

Von Mai 2010 bis November 2010 erhielten wir eine Energiesanierung. Hierbei wurde das gesamte Haus aussen isoliert, neue T├╝ren, neue Heizungen wurden eingesetzt. Die Gruppenr├Ąume wurden neu in freundlichen Farben gestrichen.

Dazu passend zogen die Zwerge vom Dachgeschoss ins Erdgeschoss und bekamen einen neu gestalteten Gruppenraum mit ansprechenden M├Âbeln und vielen Spielm├Âglichkeiten.

Im Obergeschoss konnten dann ab September 10 die Hortkinder Hausaufgaben machen und am Vormittag wird der Raum f├╝r die Intensivbetreuung der KigaKinder genutzt. Als Bewegungsraum wird er ebenfalls dienen.

Seit September 2011 finden im Untergeschoss die Umbauma├čnahmen f├╝r die Krippe statt: ein neues Bad mit Wickelbereich wurde eingebaut, die Garderobe neu angelegt, im Gruppenraum wird noch ein Schlafereich abgetrennt. Im Aussenbereich steht nun ein Abstellraum mit Rampe zum barrierefreien Zugang.

Diese Umbauma├čnahmen wurden im Juli 2012 mit einem Einweihungsfest abgeschlossen.

2013 genossen wir und die Kinder einmal ein Jahr ohne Baustelle und konzentrierten uns auf die Erlebnisse im Jahreskreislauf mit verschiedenen Aktionen:Osterfeier mit den Kindern, Muttertagsfeier, Kindergartenkerwa im Sommer, Erntedankb├╝ffet mit den Eltern, Weihnachtsfeier in Zusammenarbeit mit AWO-Ortsverein, der Nikolaus besucht die Kinder in den Gruppen...