Pädagogische Schwerpunkte / Konzeption

Zunächst wollen wir in unserem Kindergarten eine Atmosphäre schaffen, in der sich die Kinder wohlfühlen und angenommen wissen. Die Arbeit orientiert sich am Entwicklungsstand und den Bedürfnissen der Kinder.

Ein wichtiger Teilbereich ist die Sozialerziehung. Die Kinder lernen sich gegenseitig zu akzeptieren, auf die Bedürfnisse anderer einzugehen, Rücksichtnahme zu üben und sich in eine Gruppe einzufügen.

Um mit anderen in Kontakt treten zu können, ist die Sprache enorm wichtig. Die Sprachauffälligkeiten nehmen zu und auch der Besuch von Migrantenkindern, deren Muttersprache nicht deutsch ist, macht es notwendig, die Ausdrucksfähigkeit der einzelnen Kinder zu fördern.

Da wir ein evangelischer Kindergarten sind, legen wir Wert auf die religiöse Erziehung. Wir lassen Gott in den Tagesablauf und auch im Jahreskreis immer miteinfließen.

Für die gesunde Entwicklung eines Kindes ist die Bewegung sehr wichtig. Auch aufgrund der zunehmenden Haltungsschäden und den mangelnden Spielmöglichkeiten im Freien, ist es uns wichtig, den Kindern viel Raum und Zeit zur Bewegung und zur Körpererfahrung zu geben.