Qualitätssicherung

Qualitätsmanagement

Unter Beteiligung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden Ziele, Umsetzungsprozesse und Praxiserfahrungen sowie die Arbeitsorganisation fortlaufend √ľberpr√ľft und weiter entwickelt. Ausdruck geben zum Beispiel die in den einzelnen Kindertageseinrichtungen vorhandenen Konzeptionen. Zentraler Bestandteil ist dabei auch die Reflexion und Fortschreibung des lebensweltorientierten Ansatzes als eine p√§dagogische Grundlage unserer Arbeit.

Fortbildungsmaßnahmen der letzten Zeit

  • Wachsen mit Musik
  • Projekt Lebenswelt Konflikt
  • Microsoft Office 2007/2010
  • Powerpoint - Einsatz und Umgang
  • Trampolinschein f√ľr das Sportger√§t "Mini-Trampolin"
  • Rettungsschwimmer in Bronze
  • Ersthelfer
  • Portfolio - individuell beobachten
  • Schutzauftrag SGB VIII
  • Bildungs- und Lerngeschichten nach M. Carr
  • Interkulturelle Fortbildungen
  • Lernen - das gro√üe Projekt des eigenen Lebens
  • Psychomotoik und Motop√§dagogik
  • Schulung zur Sicherheitsbeauftragten
  • Klar kommunizieren mit Ehrenamtlichen
  • Konzeptionsentwicklung
  • Qualit√§tsmanagement

Supervision

Es ist grundsätzlich möglich, Einzel- oder Gruppensupervision in Anspruch zu nehmen und wir machen davon Gebrauch.

Fachberatung

Erfolgt durch den Tr√§ger. Unterst√ľtzung von au√üerhalb ist ggf. m√∂glich.