Pädagogische Schwerpunkte / Konzeption

Wir arbeiten nach dem "lebensweltorientierten Ansatz", d.h. unsere pädagogischen Schwerpunkte sind nicht starr, sondern orientieren sich an den Situationen, in denen sich unsere Kinder und deren Familien befinden und wir reagieren auf die daraus resultierenden Bedürfnisse. Dazu ist es sehr wichtig, differenziert zu beobachten und die pädagogische Arbeit kritisch zu reflektieren.

Die derzeitigen Schwerpunkte konzentrieren sich auf folgende Bereiche:

Sprachliche Bildung:

Die Ausdrucksweise und Aussprache vieler unserer Kinder ist aus verschiedenen Gründen sehr undifferenziert. Deshalb fördern wir die Sprache gezielt durch entsprechendes Spielmaterial, Singen, Sprachspiele und ein spezielles Trainingsprogramm für Vorschulkinder.

Bewegung:

Eine ausgewogene, grobmotorische Entwicklung ist die Basis für vielerlei Fähigkeiten wie Sprache, Feinmotorik, Selbstbewusstsein, Selbsteinschätzung, Durchhaltevermögen, sowie seelische und körperliche Gesundheit. In der heutigen Zeit (enge Wohnverhältnisse, viel Verkehr) ist es für Kinder sehr schwer, ihrem natürlichen Bewegungsdrang nachzugehen. Deshalb sehen wir es als unsere Aufgabe an, ihnen hierfür ausreichend Raum zu bieten und sie vielfältige Erfahrungen machen zu lassen.

Soziale Kompetenz:

Wir möchten unseren Kindern die Möglichkeit bieten ihre Fähigkeiten in den Bereichen Selbstwahrnehmung, Äußerung von Bedürfnissen und das Verhalten in Gruppen und bei Konflikten weiter zu entwickeln. Unsere Kinder haben deshalb auch viele Freiräume, die sie lernen eigenverantwortlich zu gestalten. Die Persönlichkeit des Kindes wird von uns wertgeschätzt und ernst genommen, damit es diese Erfahrungen lernt auch selbst um zu setzen. Ebenso wird das Thema "soziales Miteinander" immer wieder durch Spiele, Gespräche und entsprechende Interventionen aufgegriffen.