Zusammenarbeit mit den Eltern

Information

Wir sehen die Eltern unserer Kindergartenkinder als Partner bei dem Vorhaben eine bestm√∂gliche Entwicklung f√ľr ihre Kinder anzubahnen. Daf√ľr ist ein offenes und vertrauensvolles Verh√§ltnis zueinander die notwendige Grundlage. Die jeweiligen Erfahrungen und Beobachtungen von Eltern und Erzieherinnen im Umgang mit den Kindern und die unterschiedlichen Kompetenzen sollen hierf√ľr ausgetauscht und genutzt werden.

Der Blickwinkel der ‚Äěerziehungspartnerschaftlichen Zusammenarbeit‚Äú entspricht unserem Rollenverst√§ndnis, manche Eltern bringen ein anderes Erzieherbild mit. Deshalb ist es f√ľr uns sehr wichtig, uns ein hohes Ma√ü an interkultureller Kompetenz und Wissen anzueignen, um konstruktiv mit den unterschiedlichen Hintergr√ľnden, Sichtweisen und Erwartungshaltungen umzugehen.

Allgemeine Informationen geben wir weiter bzw. ein Informationsaustausch erfolgt in

  • Gespr√§chen
  • Elternbriefen
  • Aush√§ngen
  • Flyern/Foldern
  • Hospitationen und auch
  • bei gemeinsamen Ausfl√ľgen und Aktionen, wie z.B. Papa-Mama-Tage oder beim Fr√ľhst√ľck mit Mama, Papa und Geschwistern

Elternsprechstunden, Elternabende

  • Elternsprechstunde Freitag 11:00 Uhr bis 12:00 Uhr.
  • Allgemeine Elternnachmittage
  • Elternveranstaltungen zu konzeptionellen Themen oder speziellen Sachthemen (auch von externen Referenten)
  • Elterngespr√§che jederzeit bei Bedarf
  • J√§hrliche Entwicklungsgespr√§che

Mitwirkungsmöglichkeiten

  • T√§gliches Begleiten ihrer Kinder im Alltag
  • Gestaltung von Aktivit√§ten/Aktionen
  • Gestaltung von Festen und Feiern
  • Angebote von Eltern f√ľr Kinder oder die Einrichtung
  • Beteiligung bei √∂ffentlichen Elternbeiratssitzungen

Mitbestimmungsmöglichkeiten

  • Wahl des Elternbeirats
  • Essensversorgung der Kinder √ľber den ganzen Tag (Fr√ľhst√ľck, Mittagessen und Vesperangebot nachmittags)

Elternbeirat

Der Elternbeirat wird im Oktober gewählt und trifft sich regelmäßig. Er arbeitet eng mit dem Kindergartenteam zusammen und ist das Sprachrohr der Eltern.

Er kann einzelne Veranstaltungen planen und organisieren.

Elternbefragung

Eine regelmäßige Elternbefragung, sowie jährliche Tätigkeitsberichte des Elternbeirates, sind Teil der Qualitätssicherung in städtischen Kindertageseinrichtungen.