Qualitätssicherung

Qualitätsmanagement

QualitĂ€t ist ohne ProfessionalitĂ€t nicht denkbar, und ProfessionalitĂ€t kann ohne QualitĂ€tssicherung auf Dauer nicht glaubwĂŒrdig bleiben. Um eine dauerhafte QualitĂ€tssicherung zu ermöglichen, haben wir uns deshalb folgendes Handlungskonzept entworfen.

Wir werden unsere Arbeit kontinuierlich weiterentwickeln, indem wir:

- gewĂŒnschte Ergebnisse bestimmen,

- das Vorgehen und dessen Umsetzung planen und erarbeiten,

- die Umsetzung realisieren,

- bewerten und ĂŒberprĂŒfen,

- sowie schließlich vor dem Hintergrund der Bewertungsresultate wieder neue Ergebnisse festlegen.

Die Anwendung folgender Methoden liegt diesem Handlungskonzept zu Grunde.

Durch:

- Elternbefragungen,

- Kinderbeobachtungen,

- Zusammenarbeit mit anderen KindertagesstÀtten,

- Zusammenarbeit mit Fachdiensten,

- Zusammenarbeit mit dem Dachverband, dem ParitÀtischen Wohlfahrtsverband,

- kollegiale Beratung,

- regelmĂ€ĂŸige Fortbildung,

- und vielen GesprÀchen mit Fachleuten generell

wird an einer stÀndigen Verbesserung und Sicherung der bestehenden QualitÀt gearbeitet.

Das Team arbeitet regelmĂ€ĂŸig an der Weiterentwicklung der QualitĂ€tsstandards. ZusĂ€tzlich finden QualitĂ€tstage mit den Mitarbeiter(innen) der Kindertageseinrichtungen unter der Leitung des Humanistischen Sozialwerkes und dessen Fachberatung statt. Die Weiterqualifizierung wird vom TrĂ€ger begrĂŒĂŸt und allen Mitarbeitern ermöglicht. Das Team erstellt jedes Jahr ein Fortbildungskonzept, in dem Schwerpunkte der Fortbildung des Gesamtteams und jedes einzelnen Teammitglieds geplant und festgehalten werden.