Pädagogische Ziele, Methoden und Aktivitäten

Soziales Lernen

Soziales Lernen findet bei uns im Kindergarten t√§glich statt. Wir leben in einer gro√üen Gemeinschaft und versuchen, die Bed√ľrfnisse des einzelnen Kindes mit den Bed√ľrfnissen und Regeln der ganzen Gruppe in Einklang zu bringen. Wir besprechen mit den Kindern ihre W√ľnsche, nehmen ihre Ideen auf und entwickeln daraus Themen f√ľr Projekte, Angebote und Inhalte von Kleingruppenarbeit.

Interkulturelles Lernen

In unserer Einrichtung, in der Kinder aus verschiedenen Nationen miteinander leben, spielen und lernen, findet im Kindergartenalltag ein ständiger interkultureller Austausch statt.

Werteorientierung und Religion

Religi√∂se Erziehung findet bei uns nicht ausdr√ľcklich statt. Nat√ľrlich unterliegt unser Kindergartenalltag auch dem jahreszeitlichen Rhythmus. Im letzten Jahr f√ľhrten wir folgende Aktivit√§ten durch: Herbstwanderung (mit Eltern und Kindern), Laternenumzug mit anschlie√üender Nikolausfeier, Besuch des N√ľrnberger Weihnachtsmarktes, Besuch beim M√§rchenerz√§hler, Osternestersuche mit anschlie√üender Osterfeier, Mama und Papa Tag, Kinderfaschingsfeier, Abschiedsausflug f√ľr alle Kinder, die in die Schule kommen, sowie ein Sommmerfest oder gro√üen Sommerausflug.

Sprache

Wir arbeiten mit allen Vorschulkindern im Praxisprojekt "Phono-logisch-Hand in Hand" zur Vorbereitung auf den Erwerb der Schriftsprache. Mit den √ľbrigen Kindern findet Spracherziehung im Kindergartenalltag in allen Bereichen statt. Seit September 2003 kommen ehrenamtliche Lesefreunde zu uns in den Kindergarten, die zur Zeit einmal w√∂chentlich in insgesamt 6 Kleingruppen mit den Kindern Bilderb√ľcher betrachten, vorlesen und besprechen.

Informations- und Kommunikationstechnik, Medien

Unsere Kinder bedienen zum Teil selbständig CD-Player oder Cassettenrekorder, um ihre Lieblingslieder und -geschichten zu hören.

Seit 2006 beteiligen wir uns am Projekt "Schlaumäuse". Dieses Sprachspielprogramm ermöglicht den Kindern, den Umgang mit dem PC zu lernen und ihre sprachlichen Fertigkeiten zu trainieren und zu erweitern.

Umwelt

Die Schwerpunkte hierzu wechseln jährlich, so hatten wir schon ein Bauernhof-, ein Umweltprojekt mit Gartengestaltung und ein Naturprojekt. Seit 2009 findet regelmäßig ein Waldprojekt statt, bei dem Naturerfahrungen, Spaziergänge in Park und Wald und das Erkunden der Umgebung im Vordergrund stehen. Bei dem Projekt "Forschen mit Fred" lernen die Kinder in Experimenten naturwissenschaftliche Zusammenhänge kennen (z.B. was schwimmt im Wasser?)

Ästhetik, Kunst und Kultur

Verschiedene Museumsbesuche (z.B. Spielzeugmuseum, Verkehrsmuseum), Besuche des Planetariums, Kindertheaters und des Sternenhauses sowie das Feiern von jahreszeitlichen Festen (Laternenumzug, Erntedankfr√ľhst√ľck, Nikolausfeier, Christkindlesmarktbesuch, Weihnachtsfeier, Faschingsfeier, Ostern, Muttertagsfeier, Sommerfest, Vorschulausflug, Familienausflug) geh√∂ren zu unserem j√§hrlichen Basisprogramm. J√§hrlich wechselnde Angebote, wie z.B. K√ľkenausstellung und projektbezogene Ausfl√ľge, wie z.B. Karoffelernten beim Bauern, finden zus√§tzlich statt.

Musik

Da die meisten Kolleginnen sehr gerne singen, Kindert√§nze und Kreisspiele vermitteln, werden die Kinder an diesen Bereich herangef√ľhrt. Gelegentlich arbeiten wir auch mit Orff- und selbstgebastelten Instrumenten. Im September 2003 haben wir eine Singgruppe "Die Elsa-Spatzen" gegr√ľndet (z. Zt. ca. 30 Kinder), die bereits im Mai 2004 eine CD aufgenommen hat. Sie erfreut bei Inhouse-Veranstaltungen oder Auftritten z.B. im Altenheim die Herzen ihrer Zuh√∂rer.

Bewegung, Rhythmik, Tanz und Sport

Unsere Turnhalle ist t√§glich im Freispiel f√ľr die Kinder ge√∂ffnet, au√üerdem gibt es regelm√§√üig gezielte Turn- und Bewegungsangebote. Zudem nutzen wir unseren Garten und den Schulhof. Dort k√∂nnen unsere Kinder ihren Bewegungsdrang ausleben und mit Fahrzeugen (z.B. Roller, Fahrr√§der, Inliner) fahren. Innerhalb unseres Vorschulprojektes gehen wir regelm√§√üig mit den Vorschulkindern zum Schwimmen.

Gesundheit

Wir bieten zus√§tzlich zum Fr√ľhst√ľck der Kinder mehrmals w√∂chentlich Gem√ľse und Obst an, gelegentlich Milch und S√§fte. Aufenthalt und Bewegung an frischer Luft halten wir aus gesundheitlichen Gr√ľnden f√ľr sehr wichtig.

Wir versuchen im Kindergartenalltag den Kindern nahezubringen, wie wichtig es ist, Verantwortung f√ľr den eigenen K√∂rper und die Gesundheit zu √ľbernehmen. Seit 2010 nehmen wir an dem "TigerKids - Projekt" der AOK teil. Schwerpunkte sind dabei die Themen gesunde Ern√§hrung und Bewegung, die in regelm√§√üigen Aktivit√§ten mit den Kindern bearbeitet und in Elternabenden der AOK den Eltern n√§hergebracht werden.

Sonstige

Neben den vielf√§ltigen Bildungsangeboten sehen wir die Vermittlung von Werten als wichtigen Schwerpunkt unserer p√§dagogischen Arbeit. In einem Philosophieprojekt werden wir uns unter dem Motto "Was denkst, glaubst und f√ľhlst du denn?" gemeinsam mit den Kindern mit wichtigen zwischenmenschlichen Themen besch√§ftigen.