Kinder

Altersgrenze

Kinder von 1 - 6 Jahren,

Ab 1.09.2012 ist die Altersgrenze für den Kindergarten 3-6 Jahre. Für die Krippe ist die Altersgrenze 1.0 - 3.0 Jahre

Kinder aus der Krippe, die während des Jahres 3 Jahre alt werden, wechseln von der Krippe in den Kindergartenbereich soweit Plätze vorhanden sind.

Altersverteilung

Die Kinder sind in allen Gruppen altersgemischt.

25 Jungen

35 Mädchen

02 Kinder -1,0 Jahre

07 Kinder - 2 Jahre

10 Kinder - 3 Jahre

16 Kinder - 4 Jahre

14 Kinder - 5 Jahre

011 Kinder - 6 Jahre

Stand Juni 2019

Geburtsjahre der Kinder

11 Kinder 01.07.2012 - 30.06.2013

17 Kinder 01.07.2013 - 30.06.2014

14 Kinder 01.07.2014 - 30.06.2015

17 Kinder 01.07.2015 - 30.06.2016

04 Kinder 01.07.2014 - 30.06.2017

02 Kinder 01.07.2015 - 30.06.2018

Zahl der Plätze

50 Kindergartenplätze sind vorhanden.

12 Krippenplätze sind vorhanden.

Belegte Plätze

50 belegte Plätze - Stand seit September 2020

12 belegte Krippenplätze

Einzugsgebiet

Westliches Stadtgebiet - vorrangig Wohngebiet mit wenig Industrie

Verteilung auf Einzugsgebiet

2 Kindergärten ,2 Kindertagesstätten, 1 Kinderladen im Ortsteil Burgfarrnbach, 1 Kinderkrippe

Gruppenorganisation

2 Gruppen mit je 25 Kindern-davon 5 Integrativkinder

Pony- und Bärchengruppe

1 Krippengruppe- Hummelchen mit 12 Krippenkindern

Liebe Eltern!

Bei der Gruppenaufteilung neuer Kindergartenkinder wird das Alter der Kinder, die Geschlechtssituation der Gruppe sowie die Anzahl der ausscheidenden Kinder beachtet. Wünsche der Eltern können eventuell berücksichtigt werden. Geschwister können in einer Gruppe aufgenommen werden. Sollten jedoch Bedenken beim Loslösungsprozess auftreten, sollte das Geschwisterkind die andere Gruppe besuchen. Ein Tausch aus der anderen Gruppe ist nach der Eingewöhnungsphase nicht mehr möglich. Bitte überdenken Sie deshalb einen solchen Schritt.

Die Gruppenaufteilung erfolgt nach dem ersten Schnuppern. Sollte es hier Probleme geben, ist ein Tausch in eine andere Gruppe noch möglich. Bei jeder Neuaufnahme findet in unserer Einrichtung ein Aufnahmegespräch mit einem Genogramm mit den Eltern statt.

Kinder mit Behinderung

Im Rahmen der Einrichtung ist auch die Aufnahme von behinderten oder von Behinderung bedrohten Kindern möglich.(Inklusion)

Nationalitäten der Kinder

Konfession:

19 Kinder - evangelisch

05 Kinder - muslimisch

13 Kinder - ohne Angabe

23 Kinder - römisch-katholisch