Pädagogische Schwerpunkte / Konzeption

Bei der Planung des erzieherischen Handelns berücksichtigt die Gruppenleitung die gesamte Persönlichkeit, die Entwicklung und die Lebenssituation des Kindes.

Unser christlicher Kindergarten charakterisiert sich nicht ausschließlich durch ein religiöses Rahmenprogramm, sondern stellt vielmehr Möglichkeiten bereit, in der christliche Werte eine Rolle spielen.

Grundlegendes Ziel der pädagogischen Arbeit ist es, den Kindern eine geborgene Umgebung zu schaffen, in der sie ihre individuelle Persönlichkeit entfalten können. Es wird die Entwicklung des Kindes, zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit, gefördert. Insbesondere durch Entfaltung seiner körperlichen und geistigen Fähigkeiten und seiner seelischen, musischen und schöpferischen Kräfte.

In unserer Einrichtung gehen wir von christlichen Erziehungsgrundsätzen aus. Wir sind bestrebt die Gesamtentwicklung des Kindes in Zusammenarbeit aller an der Erziehung des Kindes Beteiligten, insbesondere mit den Eltern, durch allgemeine und gezielte Hilfen und Bildungsangebote zu fördern. Daraus folgt, dass pädagogische Angebote sich vorwiegend an der Situation der Kinder in ihren Lebensbereichen orientieren. Die Kinder lernen so von Fall zu Fall, von einem aktuellen Anlass zum nächsten, das für sie in diesem Augenblick Wichtige, Bedeutsame und Notwendige. Aufgabe unserer pädagogischen Arbeit ist es, diese Anlässe aufzugreifen und so zu planen und zu gestalten, dass die Bildungs- und Erziehungsziele des Kindergartens verwirklicht werden.