Pädagogische Schwerpunkte / Konzeption

paedagogikbild

Das Bayerische Kinderbildungs- und -betreuungsgesetz (BayKiBiG), der Bildungs- und Erziehungsplan (BEP),die UN-Kinderrechte und der Schutzauftrag bei Kindeswohlgef├Ąhrdung ┬ž8a bilden den Rahmen und sind Grundlage f├╝r die p├Ądagogische Arbeit.

Unsere p├Ądagogische Arbeitsweise ist der "situationsorientierte Ansatz". Wir sind der Meinung, dass die Hauptaufgabe der Erziehung darin besteht, das Kind in seiner Entwicklung zu unterst├╝tzen und zu begleiten. Die Hauptform von Unterst├╝tzung und Begleitung sehen wir darin, Kinder in ihren Anliegen wahrzunehmen und anzunehmen. Dabei kommt der Beobachtung eine entscheidende Bedeutung zu. Diese Beobachtungen flie├čen in die Arbeit mit dem einzelnen Kind oder der Gruppe ein. Sie sind auch die Grundlage f├╝r die j├Ąhrlichen Entwicklungsgespr├Ąche mit den Eltern. Um unserem Kindergartenjahr einen Rahmen zu geben, hat sich das Kindergartenteam f├╝r ein Jahresthema entschieden, das uns das gesamte Jahr als "roter Faden" begleiten soll und sich in den Festen, Feiern und den Projekten wiederfindet. Dieses Jahr steht unter dem Motto: "Bei uns zu Hause".

Was ist Projektarbeit? Sie greift die Bed├╝rfnisse und Erlebnisse mehrerer Kinder der Gruppe auf. Es orientiert sich an der Lebenssituation (eigene Person, Familie, etc.) und der Erfahrungswelt (Umgebung, Erlebnisse etc.). Beispiele hierf├╝r sind: "Freundschaft", "Umgang mit Gef├╝hlen", "Begegnung mit der Kunst". Die Gestaltung und der Verlauf des Projektes wird von den Kindern (und Eltern) mitgestaltet und beeinflusst. Erkundungen, Besuche, Gespr├Ąche, B├╝cher, handwerkliche und kreative Aktionen, Musik und Spielangebote, projektbezogene Raumgestaltung erm├Âglichen ein ganzheitliches Erleben und Lernen.