Innen und Außen

raeumebild

Lage

Der Kinderhort im Kinderzentrum Kleeblatt ist in einem Neubaugebiet Erlangens, in BĂŒchenbach-West angesiedelt. ParkplĂ€tze befinden sich direkt vor der Einrichung. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist der Hort direkt zu erreichen.

Der Fußweg zu der benachbarten Grundschule betrĂ€gt 5 Minuten in ungefĂ€hrlichem GelĂ€nde.

Ein Einkaufszentrum mit Apotheke, Bank, LebensmittelgeschÀften und Restaurant liegen in unmittelbarer NÀhe.

Architektur

Der 1996 fertig gestellte Hort befindet sich in einem einstöckigen FlachdachgebÀude.

Räumlichkeiten

Im Erd- und Obergeschoss befinden sich jeweils zwei Gruppen.

FĂŒr jede Gruppe stehen folgende RĂ€umlichkeiten zur VerfĂŒgung:

  • Gruppenraum
  • Hausaufgabenraum
  • Malraum
  • Hundewelt

Im Erdgeschoss befinden sich weiterhin:

  • Werkraum
  • Mehrzweckraum/Turnhalle

Ausstattung

Neben einer klassischen Spielzeugauswahl setzen wir bei der Beschaffung von aktuellem Material (z. B. didaktisches Material, Konstruktionsmaterial, Naturmaterialien) immer wieder thematische Schwerpunkte der LernwerkstĂ€tten. Bewusst achten wir auf eine begrenzte Auswahl an Spielmaterial, um dem individuellen Gestaltungspotenzial der Kinder möglichst großen Freiraum zu lassen.

Außenanlage

Das große AußengelĂ€nde des Hortes wird durch folgende Schwerpunkte gegliedert:

  • Abenteuerspielplatz mit einem Seilpfad (Klettermöglichkeit, die von Eltern und Mitarbeitern in Zusammenarbeit mit der Natur- und Abenteuerschule Bergisch-Gladbach erstellt wurde)
  • großer Sandkasten mit Sitzkreis
  • Mehrzweckmulde mit Matschplatz und Kiesgrube
  • großer HĂŒgel
  • Basketballplatz

Regelmäßig genutzte Spielflächen außerhalb

  • unterschiedliche SpielplĂ€tze in der Umgebung mit ca. 5 - 10 Minuten Fußweg
  • leicht erreichbare Weiher- und WaldflĂ€che. Hier sind SpaziergĂ€nge und naturkundliches "Erforschen" sehr gut möglich. Ein SchĂ€fer hat hier seine Station.

Regelmäßige Besuchsorte

  • zwei grĂ¶ĂŸere Ladenzentren, die wir mit den Kindern gemeinsam fĂŒr unterschiedliche Angebote nutzen.
  • AusflĂŒge mit unterschiedlichen Schwerpunkten, z.B. Stadtbummel, Besuch von WerkstĂ€tten, Restaurantbesuch, Besuch kultureller Veranstaltungen etc..