Innen und Außen

aussenbild

Lage

Ruhige Stadtrandlage im Westen Bayreuths.

Dieser Stadtteil ist fast ausschließlich reines Wohngebiet mit wenig Verkehrsaufkommen und verkehrsberuhigten Zonen. Gute Anbindung zur Innenstadt: Bushaltestelle direkt vor dem Kindergarten.

Architektur

Die äußere Form des Gebäudes wurde der benachbarten Lutherkirche angepasst (roter Ziegelbau).

Räumlichkeiten

Mit in unserem Geb√§ude befindet sich eine 2-gruppige Kinderkrippe f√ľr Kinder von 0 bis 3 Jahren. Einige der R√§umlichkeiten werden von beiden Einrichtungen genutzt.

  • 2 Gruppenr√§ume
  • 2 Intensivr√§ume
  • Materialraum
  • Mehrzweckraum
  • gro√üz√ľgiger Eingangsbereich
  • Personalzimmer
  • Leiterinnenb√ľro
  • K√ľche mit Abstellkammer
  • Waschraum mit WC-Bereich und Dusche

Die Größe der Räume entsprechen den Richtlinien des BayKiG.

Die Gruppenräume sind hell und freundlich, mit viel Holz, beide mit zweiter Spielebene.

Der √ľberaus gro√üz√ľgig und ebenfalls hell gestaltete Flur bietet uns und den Kindern die M√∂glichkeit, den Tagesablauf sehr flexibel zu gestalten.

Ausstattung

Die Einrichtung des gesamten Kindergartens besteht aus hellen Naturholzmöbeln.

Die Gruppenr√§ume sind in Funktionsecken unterteilt: Bauecke, Puppenecke, Kuschelecke, Maltisch, E√ütisch, Spiel- und Besch√§ftigungsmaterial ist f√ľr die Kinder offen zug√§nglich.

Der angrenzende Intensivraum wird f√ľr Kleingruppenarbeit genutzt.

Im Eingangsbereich befindet sich eine gem√ľtliche Sitzecke f√ľr Eltern.

Im Flur befinden sich Matschtisch, Verkaufsstand, Werkbank, Fahrzeuge und unterschiedliches Material zur Sinneswahrnehmung.

Der Mehrzweckraum ist so ausgestattet, dass er als Turn-, Schlafraum und f√ľr Veranstaltungen aller Art genutzt werden kann.

Außenanlage

Unser Kindergarten ist von einem gro√üz√ľgigen Au√üengel√§nde umgeben.

Verschiedene Spielfl√§chen und Nischen stehen f√ľr die Kinder zur Verf√ľgung:

  • Wasserspielanlage
  • 2 Kletterh√§user
  • Sandkasten
  • Rutschbahn
  • Indianerdorf mit Tipis und Balancierbalken
  • Schaukeln
  • Hang zum "Schneerutschen"
  • Holzspielhaus mit Boulderw√§nden
  • Wippe f√ľr mehrere Kinder
  • Hecken zum Verstecken
  • Hochbeet

Regelmäßig genutzte Spielflächen außerhalb

Bolzplatz

Wald

Regelmäßige Besuchsorte

  • unterschiedliche Museen in Bayreuth (je nach Projekt)
  • Naturb√ľhne Trebgast mit Vorschulkindern
  • Theaterveranstaltungen nach Angebot