Pädagogische Ziele, Methoden und Aktivitäten

Soziales Lernen

Um die soziale Lebenskompetenz zu st√§rken, legten wir Wert auf positive Beziehungen zwischen Kindern und Erwachsenen. F√∂rderung der Kooperationsf√§higkeit durch Mitentscheidung, Planung, Vorbereitung und Durchf√ľhrung von gemeinschaftlichen Aktionen.

Interkulturelles Lernen

Da in unserer Einrichtung Kinder aus verschiedenen Kulturkreisen mit auch unterschiedlicher Religionszugeh√∂rigkeit sind, haben wir uns √ľber einen Zeitraum von 3 Monaten mit dem Thema "Eine Reise um die Welt" besch√§ftigt. Durch die unterschiedlichen Aktivit√§ten haben wir den Kindern die einzelnen L√§nder vorgestellt und das Interesse geweckt. Ziel war es, Respekt und Toleranz gegen√ľber fremden Religionen und Br√§uchen zu vermitteln.

Der Abschluss des Projektes war ein Weltwissens-Quiz, bei dem die Kinder das Gelernte anwenden mussten.

Werteorientierung und Religion

In der Einrichtung werden alle christlichen Feste im Jahreslauf vorbereitet und gefeiert. Dazu gehört die Vermittlung der entsprechenden biblischen Geschichte.

In positiver Zusammenarbeit mit den Pfarrern der benachbarten Lutherkirche werden regelmäßig Familiengottesdienste abgehalten.

Auch im Tagesablauf erleben die Kinder religiöse Erziehung:

  • regelm√§√üige Gebete und religi√∂se Lieder im Morgenkreis
  • Gebete beim gemeinsamen Essen
  • im Umgang miteinander ausgehend von der positiven Einstellung der Erzieherin zu den Kindern bis hin zum Ein√ľben von sozialen Verhaltensmustern innerhalb der Gruppe.

Sprache

Dieser Bereich wird ständig im Kita-Alltag gefördert. Hervorzuheben ist die sprachliche Kommunikation, besonders im Stuhlkreis. Hier wird durch Fingerspiele, Lieder, Gedichte, Kreisspiele und Erzählrunden die Sprache intensiv gefördert. Ergänzend findet bei uns aktive Spracherziehung in Form von Einzel- bzw. Kleingruppenförderung statt.

Informations- und Kommunikationstechnik, Medien

Wir setzen die unterschiedlichsten Medien im gesamten Alltag ein:

  • Lieder und Geschichten von CDs
  • Filme der Stadtbildstelle
  • Cassettenaufnahmen der Kinder
  • Dia - Reihen

Umwelt

Jeden Mittwoch Nachmittag haben 15 Kinder die M√∂glichkeit, in den nahe gelegenen Wald zu gehen. F√ľr einige Kinder ist der Wald ein vollkommen neues Erfahrungsfeld, sie k√∂nnen dort viel entdecken, beobachten und erleben.

Weitere Akivitäten:

  • Aufenthalt im Garten
  • Besuch am R√∂hrensee
  • Spazierg√§nge
  • Besuch des Botanischen Gartens
  • Familienwaldnachmittag

Ästhetik, Kunst und Kultur

  • Theaterbesuch in der Studiob√ľhne
  • Theaterbesuch in der Eremitage
  • Theaterbesuch in Trebgast
  • Zauberer-Vorstellung im Kindergarten

Musik

Die Musik ist f√ľr uns ein wichtiger Bestandteil des Kita-Alltages. Dabei stehen im Vordergrund:

  • Singen
  • Instrumentale Liedbegleitung
  • Rhythmen musizieren
  • Spiele zum differenzierten H√∂re

Bewegung, Rhythmik, Tanz und Sport

Um f√ľr ausreichende Bewegung zu sorgen, findet einmal w√∂chentlich eine Turn- oder Rhythmikstunde statt.

Außerdem legen wir großen Wert darauf, bei Wind und Wetter raus zu gehen bzw. in den Wald zu gehen.

Als optimale Erg√§nzung w√§hrend der Freispielzeit wird unser gro√üz√ľgiger Flur und Mehrzweckraum mit einbezogen.

Durch die reichhaltige Auswahl von Geräten werden die Kinder spielerisch zu mehr Bewegung motiviert.

Am Dienstag Nachmittag bieten wir eine zusätzliche Sportstunde an. Ziel dieser Maßnahme ist die Förderung präventiver Spiel- und Bewegungserziehung.

Gesundheit

Über mehrere Wochen beschäftigten wir uns mit dem Thema "Gesunde Ernährung". Ziel war es, die Kinder behutsam anzuleiten, das genussvolle, freudige und mit der Zeit selbstverständliche Essen gesunder Lebensmittel in den Mittelpunkt zu stellen. Auch der Zahnarzt kam zu uns in den Kindergarten und die Vorschulkinder haben ihn in seiner Praxis besucht.

Wir legen großen Wert auf vollwertige, abwechslungsreiche Ernährung!

Sonstige

  • Erntedankfeier
  • Nikolausfeier
  • Fasching
  • Osterfeier
  • Theaterbesuche
  • Polizeibesuch in der Kita
  • Schlaffest im Kindergarten

Elternabende und andere Aktivitäten mit Eltern:

  • Wahl des Kindergartenbeirates
  • Gruppeninterne Elternabende
  • Infoveranstaltung f√ľr neue Eltern
  • Familienwaldnachmittag
  • Laternenfest
  • Sommerfest
  • Familiengottesdienste
  • Jugendverkehrsschule